Posts mit dem Label Kinderbücher werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Kinderbücher werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Dienstag, 17. Februar 2015

Rocco Randale Popelpanne




Autor: MacDonald, Alan
Bilder von: Roberts David
Übersetzt von: Osberghaus, Monika
Verlag: Klett Kinderbuch
Seitenanzahl: 92 Seiten
Empfohlenes Alter: 7-9 Jahre
Preis: 8,95 € gebundene Ausgabe
Kinderbuch




Von Rocco Randale kann ich nicht genug bekommen. 

Ich mag seine natürliche Art. Er macht einfach aus dem Instinkt heraus was er für richtig hält. Und es funktioniert. Rocco ist ein Junge wie wir ihn aus dem Alltag kennen.

Die Bücher sind sehr Realitätsnah und haben einen Wiedererkennungswert. All die Abenteuer von Rocco kann jeder von uns erleben.




Dieses Buch beinhaltet 3 Geschichten.

1. Politik mit Popelpanne
2. Schulausflug mit Nachttopf
3. Zaubertricks mit Regenwurm


Achtung folgender Text könnte spoilern!!


Oh was ist nun geschehen?

Frau Schreck-Schraube hat aus einem grossen Glas Rocco´s Name gezogen. 
Vielleicht hätte sie doch eine Auswahl treffen sollen und nicht das Glück herausfordern.
Die Bürgermeisterin kommt in die Schule und Rocco soll ihr einen Blumenstrauss überreichen und sie im Namen der Schule willkommen heissen.
Am Abend berichtet Rocco zu Hause von seinem Glück. Seine Eltern sind sehr erstaunt das gerade Rocco diese Aufgabe übernehmen darf.
Sie prägen ihm ein was er tun und lassen sollte. Unter anderem darf er nicht in der Nasebohren.
Das ist gar nicht so einfach.
Ob Rocco das schafft und wie gut er seine Aufgabe meistert lest mal schön selber ;-)




Super, der Bus ist da!

Endlich macht die Klasse ihren Ausflug. Rocco freut sich auf all die schönen Sachen die wir Erwachsenen einfach nur verabscheuen: Scheiben bemalen, im Bus essen und trinken bis es Bauchweh gibt. 
Rocco und seine Klassenkameraden freuen sich. Einen ganzen Tag kein Unterricht. Die Klasse fährt zum Gut Rostburg, ein historisches Bauwerk. 
Aber statt einer alten Ritterburg erwartet die Kinder ein altes baufälliges Haus. 
Ganz ohne Lernen geht es dann doch nicht. Dreissig Fragen sollen zum Haus beantwortet werden. In Gruppen aufgeteilt laufen die Kinder los. 
Um einen Vorteil gegenüber Nick zu bekommen versteckt Rocco einen alten Nachttopf. 
Dies löst den Alarm aus.
Ob Frau Schreck-Schraube das so lustig findet?




Ein Geschenk für Rocco!

Zacharias Zauberkiste. SUPER!
Oma hat echt die besten Ideen. Rocco macht sich gleich ans üben. Er mag seine Ausrüstung nicht mehr weg legen, selbst in die Schule darf sie mit. 
Damian und Hugo gefällt das alles nicht und sie möchten Rocco eins auswischen. Natürlich mit Hilfe eines Zaubertricks. 
Die Jungen machen Rocco weiss, das er Hugo in einen Regenwurm verwandelt hat. Ob er den Zauber auch Rückgängig machen kann?




Wie auch schon zum Buch Rocco Randale Mädchenparty mit Wurm geschrieben:
Wo Rocco ist, ist Randale! Und nicht nur Jungs ab 7–8 Jahren werden haltlos kichernd seine verrückten Abenteuer verschlingen. Das Buch eignet sich hervorragend für das erste alleinige Lesen. Auf jeder Seite befinden sich tolle Illustrationen passend zur Geschichte, so das nicht nur lesen sondern auch gucken angesagt ist.


Dienstag, 10. Februar 2015

Rocco Randale





Autor: MacDonald, Alan
Bilder von: Roberts David
Übersetzt von: Osberghaus, Monika
Verlag: Klett Kinderbuch
Seitenanzahl: 92 Seiten
Empfohlenes Alter: 7-9 Jahre
Preis: 8,95 € gebundene Ausgabe
Kinderbuch




Rocco ist ein Junge.
Ja so wie man sich einen richtigen Jungen vorstellt. Er liebt Müll, Dreck, Insekten und alles ekelige was kleine Jungen nun mal mögen.
Mit viel Charme schafft Rocco es seine
Toll­pat­schig­keit
und sein daneben benehmen gut zu machen. Oft hilft ihm das Glück aber auch nette Ideen machen sein Leben lustig und interessant.
Die skurilen Alltagsabenteuer von Rocco haben wieder erkennungswert und machen sie dadurch so charmant.



Dieses Buch beinhaltet 3 Geschichten.

1. Mädchenparty mit Wurm
2. Manieren mit Soße
3. Blumen mit Müll


Achtung folgender Text könnte spoilern!!


Rocco ist verrückt nach Geburtstagspartys! Allerdings nur bis die Einladung von Rosie Tausendschön, dem Nachbarmädchen, ins Haus flattert. Da wird Rocco nämlich zu einer pinken Party eingeladen – mit der Bitte, in rosa zu erscheinen!!! Rocco macht gleich mal eine Liste mit Entschuldigungsgründen. Aber obwohl die echt gut sind – ein Krokodil hat ihm den Kopf abgebissen, er kriegt auf Partys immer Ausschlag, er isst von morgens bis abends Sauerkraut (mit hörbaren Folgen!) – rettet ihn das nicht. Wenigstens hat er eine tolle Idee für ein rosa Kostüm…


Ein neuer Wettbewerb findet in der Schule statt. Auch Rocco glaubt er könne ihn gewinnen.
Wer hat die besten Manieren?
Morgen, am Tag der Höflichkeit, findet die Auswahl statt. Der Gewinner bekommt einen tollen Preis.
Die Kinder spekulieren was es sein könnte. Kinokarten, Eintrittskarten für ein Konzert oder ein Vergnügungspark... egal, Hauptsache gewinnen.
Rocco übt fleissig. Er möchte dem Streber Nick zeigen das auch er gute Manieren hat und gewinnen kann.
Der grosse Tag kommt. Frau Schreck-Schraube wählt ihn und Nick aus Frau Fleischer die Schule zu zeigen.
Ob Rocco eine Chance hat Nick zu besiegen?



Oh schön, Samstag ist Rocco´s Lieblingstag!! Die Müllabfuhr kommt!!
Aber was ist das? Mama hat den Müll schon rausgetragen. Rocco ist sehr enttäuscht. Er liebt es den Müll rauszubringen, den Müllmännern beim einladen zu helfen. Wenn er gross ist möchte Rocco Müllmann werden.
Mit leeren Händen kann Rocco aber nicht raus gehen. Was soll er dann in den Wagen werfen? Schnell nimmt er einen grossen Beutel und füllt ihn mit "Müll". Als er den Sack in die Tonne werfen möchte entdeckt er seine Kaugummisammlung. Wie kann Mama die nur Wegwerfen?
Kopfüber klettert er in die Mülltonne um seine Sammlung zu retten.
Edgar der Müllmann rettet ihn aus dieser Situation. Und natürlich darf Rocco wieder helfen.
Dummerweise hat Rocco die Pony Zeitschriften seiner Schwester und auch das Blumengesteck seiner Mutter, welches sie für einen Wettbewerb gebastelt hat, als Müll entsorgt.
Das ist ein echtes Problem, denn Edgar war ja schon weg. Den Sack bekommt er nicht zurück. Aber Rocco lässt sich etwas einfallen....




Wo Rocco ist, ist Randale! Und nicht nur Jungs ab 7–8 Jahren werden haltlos kichernd seine verrückten Abenteuer verschlingen. Das Buch eignet sich hervorragend für das erste alleinige Lesen. Auf jeder Seite befinden sich tolle Illustrationen passend zur Geschichte, so das nicht nur lesen sondern auch gucken angesagt ist.

Dienstag, 27. Januar 2015

Die Sockensuchmaschine von Knister






Titel: Die Sockensuchmaschine
Autor: Knister
Zeichnungen: Rieger, Birgit
Ausstattung: 70 Seiten
ISBN: 9-783401-044514
Verlag: Arena , 1996





Wie jeden Morgen kommt Jonas Mutter in sein Zimmer und macht das Licht an. Igitt, das ist so gemein. Jonas benötigt echt eine Morgenbrille. Die ihm das aufstehen erleichtert. 
Zum Glück zieht nebenan ein Erfinder ein. Professor Turbozahn erfindet für jede Gelegenheit die passende Maschine. Leider sind dem Professor die Ideen ausgegangen. Deshalb möchte er als Bezahlung von Jonas zwei Ideen für neue Erfindungen. 

Währe es nicht toll, wenn er Jonas helfen könnte?
Der Professor begibt sich an die Arbeit. 14 Tage benötigt er für die Entwicklung der Sockensuchmaschine. 

Das Buch "Die Sockensuchmaschine" stammt vom Kinderbuchautor Knister. Dies allein ist für mich Grund genug gewesen das Buch zu kaufen. 

Dieses Buch enthält eine witzige und spannende Kindergeschichte. Sie ist für Leseanfänger geschrieben, aber auch als Vorlesebuch hervorragend geeignet. 
Das Buch "Die Sockensuchmaschine" hat 70 Seiten unterteilt in 7 Kapiteln. Die Sätze sind angenehm kurz gefasst und nicht verschachtelt. Der Schreibstil ist kindgerecht einfach.
Viele lustig passende Illustrationen von Birgit Rieger untermalen die Geschichte. Sie beflügeln zusätzlich die Fantasie der Kinder. Die Geschichte hat eine lustige Grundidee. Wer sucht nicht mal eine seiner Socken? (Oder viele andere Gegenstände ;-) ) Die Kinder können sich in die Geschichte reinversetzen und haben einigen Wiedererkennungswert. 

Besonders hervorzuheben ist, das die Kinder zum Mitmachen animiert werden. Nicht nur lesen sondern aktiv werden. So wird z.b. am ende von Kapitel 1 ein Lesespiel angeboten. Welches Jonas für seinen Wellensittich gebastelt hat.
Oder Kapitel 3 bietet eine Anleitung zum bau einer Alarmanlage fürs Kinderzimmer.


So gefällt mir eine Stelle besonders:
Spione schreiben immer mit Bleistift, damit sie anschliessend alle Spuren hinter sich verwischen (..) können. Das gilt besonders für Bücher aus der Bücherei. Schliesslich soll ja nicht jeder Trottel nachlesen können, was du herausbekommen hast. 


Auch an unserer Schule werden Punkte gesammelt, dieses Buch findet ihr auch bei "Antolin". 






Dienstag, 20. Januar 2015

Der geheime Zoo von Bryan Chick


Titel: Der geheime Zoo
Serie: Band 1
Autor: Chick, Bryan
Zeichnungen: Hanke, Barbara
Übersetzung: Thamm, Leonard
Ausstattung: 285 Seiten
ISBN: 978-3-49921-621-3
Verlag: rororo Rowohlt Verlag, 2011




Ungewöhnliche Dinge gehen im Zoo von Clarksville vor sich. Mitten in der Nacht klettern Affen über die Dächer der Stadt. Wie sind sie aus dem Zoo entkommen? Und was haben sie vor?


Als seine Schwester Megan eines Tages aus mysteriöse Weise verschwindet, finden Noah und seine Freunde Richie und Ella immer wieder Hinweise, die sie in den Zoo führen. Wieso scheinen diese Tiere hier bereits auf die Kinder zu warten? Wissen sie, was mit Megan geschehen ist? Als die Freunde schließlich das Geheimnis des Zoos entdecken, stecken sie schon mitten in einem unglaublichen Abenteuer, das sie tief in ein magisches Land führt. Und mit Hilfe des Eisbären Blizzard, des Pinguins Podgy und des kleinen Vogels Marlo machen sie sich auf eine gefährliche Reise um Megan zu retten. 
Die Action-Scouts. Noah, seine Schwester Megan und seine Freunde Ella und Richie haben einen Klub gegründet. Ihr Hauptquartier befindet sich im Baumhaus im Garten von Noah und Megan.


Megan ist vor drei Wochen verschwunden. Nachdem sie nur kurz ihre Brille aus dem Baumhaus holen wollte....


Ein kleiner blauer Vogel überbringt Noah eine geheimnisvolle Nachricht. Eine weitere Nachricht erhält er von einem Affen. Es sind ausgerissene Seiten eines Tagebuches: Megans Tagebuch.
Mutig und entschlossen machen sich die Freunde gemeinsam auf den Weg in den Zoo.
Sie begegnen Tieren, die nur auf sie gewartet haben - so scheint es.
Die Tiergehege bergen ein Geheimnis. Es sind mehr Tiere drin als auf den Tafeln beschrieben. Einige Tiere verschwinden ins Nichts. Nach Zooschliessung möchten die Kinder das genauer untersuchen.
Leider macht ihnen der Tierwärter einen Strich durch die Rechnung und möchte sie aus dem Zoo vertreiben.
Wie in jedem Abenteuer benötigen auch unsere Scouts verbündete und Freunde. Der Zoowärter Tank gibt Noah den Hinweis um Mitternacht an seinem Briefkasten die nächste Nachricht entgegen zu nehmen.
(...)

Der Autor Bryan Chick hat es geschafft die Welt mit Magie zu füllen. Die Geschichte "Der geheime Zoo" ist so lebendig geschrieben das man sich jeden Ort sehr gut vorstellen kann. Seht ihr auch die Elefanten durch die Strassen laufen? ;-)
Die Protagonisten sind mir sehr ans Herz gewachsen. Ich habe das Abenteuer als 5 Mitglied der Action-Scouts erlebt.
Die Welt der Tiere gefällt mir besonders gut. Währe es nicht schön, wenn wir alle so zusammen leben könnten? Löwen und Antilopen nebeneinander. Zu oft kommt es vor das wir unseren Nachbarn lieber fressen als dulden.
Eine Kreation einer verborgenen Fantasiewelt in der Mensch und Tier friedlich miteinander leben.

Das Buch leert nebenher verschiedenes über die Tierwelt: Lebensräume, Tierarten, Lebensweise und auch über längst Ausgestorbene Tiere wird viel Informationsmaterial gekonnt verarbeitet.

Besonders gefiel mir, das immer alles Kind gerecht bleibt. Auch wenn mal ein Streit oder Kampf ansteht ist es Humorvoll und nicht brutal beschrieben.

zb. pikst der Vogel mit seinem Schnabel in den Po.

Auch werden die Tiere nicht vermenschlicht. Sie können nicht sprechen. Die Tiere kommunizieren zwar mit den Kindern, aber ehr bildlich.


Ich habe das Buch in knapp 2,5 Stunden durchgelesen. Der erste Band der Trilogie hat mir sehr gut gefallen.
Eine gelungene Mischung aus Fantasie und Spannung. Und nicht nur für Kinder geeignet.
Empfehlen würde ich es Kindern ab der 3 Klasse. Das Buch hat 285 Seiten und 55 kurze Kapitel. Die Kapitel haben eine länge von ca 5-6 Seiten. Also lieber nicht sagen: Nur ein Kapitel dann darfst du ..... :-)

Das Kinderbuch ist eine Abgeschlossene Geschichte. So das ein kauf der nächsten Bände nicht zwingend erforderlich ist um einen Abschluss zu bekommen.


Dienstag, 13. Januar 2015

Der kleine Astronaut von Manfred Theissen







Autor: Theissen, Manfred
Bilder: Grolik, Markus
Verlag: Frechdachs
Seitenanzahl: 64 Seiten
Preis: 7,95 Euro
Kinderbuch




Der kleine Astronaut lebt alleine mit seiner Weltraumkatze Sigur auf einem Raumschiff. 
Die kleine Weltraumkatze soll den kleinen Astronauten beschützen und beraten, ausserdem ist keiner allein.
Auf einem nahegelegenem Planeten leben die Eltern des kleinen Astronauten. 
Eines morgens nachdem er seine Pillen gegessen hatte ( eine für die Nahrung, für das Schul-wissen und eine Wachstumspille, überkam dem kleinen Astronauten das verlangen einen Ausflug zum Meer zu  machen. Noch nie hat er das Meer gesehen. Kurz entschlossen flogen die beiden los.
Leider werden sie von einem schwarzen Loch verschluckt.
Was sie wohl nun erwartet?
Nach einer ungemütlichen Reise durch das schwarze Loch sehen sie einen Mond und einen Planeten, dort gibt es sogar eine Sonne die sich um den Planeten dreht.
Das möchten sich die Abenteurer aus der Nähe ansehen und landen auf dem Mond. Aber was ist das? Da hat jemand eine Flagge aufgestellt und Fussspuren gibt es hier auch. Eigenartig!
Der kleine Astronaut möchte nicht aufgeben und sein Traum das Meer zu sehen weiterverfolgen. Deshalb fliegen sie zum Planeten um dort Antworten zu finden.
Hier beginnt das Abenteuer erst richtig.


Dies ist eine reine Fantasiegeschichte. 
Kinder lieben diese Geschichte. Ich habe sie schon mehrfach vorgelesen und auch ausgeliehen. 
Damit der kleine Astronaut nicht allein Leben muss,  hat er Sigur. Sigur ist eine sprechende Weltraumkatze.
Die Protagonisten sind sehr schön beschrieben. Auch das Umfeld kann man sich sehr gut vorstellen. 
Das einzige was mich beim Lesen störte, der kleine Astronaut hat keinen Namen. Das ist sehr unpersönlich.

Ich habe viele Rezessionen gelesen die bemängelte, das es sprechende Tiere nicht gibt und auch das es unverantwortlich ist das ein Kind allein im Weltraum lebt. Ja das stimmt wohl. ABER es ist nur ein Kinderbuch. Nicht alles was geschrieben wird ist real.
Der Schreibstil ist schön flüssig und einfach. 
Eine angenehme Schriftgrösse wurde für den Haupttext gewählt. Überschriften sind in blau abgehoben. 
Die Geschichte "der kleine Astronaut" wird von vielen Illustrationen von Markus Grolik begleitet. Sehr schöne bunte passende Zeichnungen die das Lesen verschönern.

Besonders interessant fand ich wie der kleine Astronaut mit neuem Umgegangen ist. Essen, trinken, Fussball, Tiere... alles Sachen die es so auf seinem Planeten nicht gibt. Mit Hilfe seiner neuen Freundin Paula traut er sich aber viel auszuprobieren. 


Vom Autor Manfred Theissen wurde dieses Buch für die Zielgruppe Klasse 2-4 geschrieben. Dort würde ich es auch einordnen. Wobei es nur für gute Leser der Klasse 2 spass machen wird, der Text ist sonst zu umfangreich. Als Vorlesebuch auch schon für kleinere Kinder sehr gut geeignet.

In wenigen Tagen ist das Buch auch bei Antolin vertreten!!
Der Fragensatz ist schon zur Prüfung abgeschickt.




Hier findest du eine Leseprobe

Mittwoch, 19. November 2014

Flocke und Schnurri von Lady Grimoire




Autoren: Lady Grimoire
Illustrationen: Mell, Carsten
Titel: Flocke und Schnurri
Genre: Kinderbuch
Erscheinungsdatum: 05.2014
Verlag: Papierfresserchen MTM-Verlag
Seitenanzahl:  60 Seiten
ISBN: 9783861963400









Die Autoren 


Lady Grimoire sind: Herr Agic wurde am 24.08.1983 im schönen München geboren. Nachdem er die Mittlere Reife abgeschlossen hatte, erlernte er den Beruf des Bürokaufmanns. Seit 2004 arbeitet er als Schreibkraft bei der Polizei. Diese Fähigkeiten (schnelles 10-Finger-Schreiben und das Beherrschen der neuen deutschen Rechtschreibung) bringt er als versierter Schreiber in das Autorenduo mit ein. Herr Schwenk wurde am 24.01.1966 in Stuttgart geboren. Er schloss erfolgreich die Realschule ab und absolvierte eine Ausbildung zum Reiseverkehrskaufmann. Nach abgeschlossener Ausbildung arbeitete er zwölf Jahre für Bavaria Film. Danach schlug er beruflich einen vollkommen anderen Weg ein, nämlich den zum examinierten Altenpfleger. Hier lernte er besonders seine soziale Ader und die nonverbale und verbale Kommunikation mit älteren hilfsbedürftigen Menschen kennen. Obwohl dies ein anstrengender Beruf ist, übt er ihn sehr gerne aus, da er jeden Tag aufs Neue die Anerkennung und Dankbarkeit der Menschen zurückbekommt. Gemeinsam erschaffen sie Kinderbücher, denen moralische Werte zugrunde liegen. Das gemeinsame Schreiben bereitet ihnen sehr viel Freude und sie lassen ihrer Kreativität freien Lauf, sodass fantasievolle Kindergeschichten geboren werden.







Das Buch


Schnurri ist ein Zauberlehrling, er lebt im Zauberkatzenwald Luna welches durch den Mondkristall geschützt wird. 
Da er seine Zauberprüfung noch nicht abgeschlossen hat darf er nicht an den Zauberritualen teilnehmen. Auch zaubern darf er noch nicht. Schnurri ist von sich selbst so überzeugt, das er allein üben möchte. Dafür stiehlt er ein Zauberbuch und versucht sich am Zaubern. Wie ihr euch denken könntet klappt dies nicht auf Anhieb richtig. Einige seiner Zaubereien gehen daneben. Statt um Hilfe zu bitten versucht Schnurri duch weitere Zaubersprüche seine Fehler Rückgängig zu machen. Als er versehentlich eine Robbe teleportiert sieht er nur einen Ausweg: er benötigt die Kraft des Mondkristalls.  Ob das eine Gute Idee war? .....


Meine Meinung


Mein erster Eindruck war gut. ich habe das Buch aus der Folie genommen und war begeistert vom Cover. Es wirkt ein wenig als ob ein Scheinwerfer drauf leuchtet.

Das Innenleben hat mich auf den ersten Blick etwas enttäuscht.
Bei dem schönen Cover und da die Altersempfehlung für Grunschüler ist, habe ich mit schönen bunten Illustrationen gerechnet. Diese sucht man im Buch vergebens.
Lediglich eine Karte in schwarz- weiß befindet sich auf Seite 1. 
Aber wie mir die Autoren Lady Grimoire versicherten werden in Zukunft schöne Illustrationen die Geschichte begleiten. 

Die Autoren Torsten und Ago ( Lady Grimoire) haben mit dem Buch "Flocke und Schnurri" einen schönen Start für eine Kinderbuchreihe geliefert. 
Mittlerweile gibt es einen weiteren Band von Flocke und Schnurri und ein dritter ist in Planung.

Es ist den beiden gelungen die beiden Hauptcharaktere lebendig und liebevoll zu beschreiben. 
Aber auch andere Figuren wie die Kuh oder Hexe Morbia haben mir viel Freude bereitet. 

Eine Kindergeschichte mit Zauberei, Magie und Freundschaft toll verpackt in einer fantasiereichen Tierwelt.

Die Altersempfehlung für das Buch liegt bei 8-10 Jahre, dies ist sehr gut gewählt. 
Der Schreibstil ist für Kinder gut geeignet. Schöne grosse Schrift, überschaubare Absätze und eine schöne einfache Sprachwahl.
Allerdings ist es auch eine wunderschöne Vorlesegeschichte für noch- nicht- Leser!


Im Handel wird das Buch mit 60 Seiten angegeben, es umfasst allerdings nur 55 Seiten. 


Da dieses Buch bisher nicht nicht bei Antolin vertreten ist, habe ich einen Fragensatz erstellt. In einigen Tagen steht dieser Online.



Schaut doch auch mal hier rein. Dort findet ihr eine ganz süsse Animation zum Buch!

Dienstag, 18. November 2014

Du bist doch nur so ein Hauptschul-Assi von Bartoli y Eckert





Autor: Bartoli y Eckert, Petra

Verlag: Verlag an der Ruhr
Seitenanzahl: 95 Seiten
Preis: 5 euro Taschenbuch
Kinder-Jugendliteratur


Nun ist es soweit: die Grundschulzeit ist vorbei.
Leider waren Timo´s Noten nicht so gut wie erhofft. Von seiner Lehrerin hat er nur die Empfehlung für die Hauptschule bekommen.
Sein bester Freund Nico hatte mehr Glück. Er darf auf die Realschule.
Dabei ist Timo gar nicht dumm. Er ist in Deutsch sogar viel besser als viele seiner Klassenkameraden, auch wie Nico. Nur Mathe bereitet ihm starke Probleme.
Da seine Eltern beide Berufstätig sind, können sie ihm auch nicht wirklich unterstützen.
Die Freundschaft der beiden Freunde leidet unter den getrennten Schulen. Timo fühlt sich abgeschoben. Immer wieder sagt Nico ab.
Das schlimmste kommt aber noch: Der Direktor ruft Timo morgends in sein Büro und beschuldigt ihn Graffiti an die Wand der Realschule geschmiert zu haben. Klar: es muss ein dummer Hauptschüler gewesen sein!

Es ist traurig das die Hauptschule in der Gesellschaft mit einer Sonderschule gleichgestellt wird. Wird über Hauptschüler gesprochen, gibt es nur Vorurteile. Schliesslich sind alle Hauptschüler
faul, kriminell und strohdumm.
Ich war nichtmal erstaunt als Timo beschuldigt wurde, die Schmiererei an die Wand gebracht zu haben. Warum sollte man auch einem Dummen Hauptschüler glauben.
Da lässt es mein Leserherz höher schlagen als Nico ihm,trotz der Streitereien, zur Hilfe kommt.
Vielleicht sollten wir die Vorurteile zur Seite schieben und nicht alle über einen Kamm scheren. Wie an Timo zu sehen, gibt es auch immer Ausnahmen.
Mir hat die Geschichte "Du bist doch nur so ein Hauptschul- Assi!" gut gefallen. Viele Klischees wurden angesprochen. Kindgerecht verpackt, in einem einfachen Schreibstil gehalten und regt zum Nachdenken an.
Die Freundschaft zwischen Nico und Timo finde ich hier sehr wichtig. Das auch Schulübergreifend eine Freundschaft bestehen kann, zeigen die beiden  hier sehr gut. Auch das man neue Freunde in den bestehenden Kreis einbringen kann wird hier sehr schön erklärt.

"Man kann auch mit einem guten Hauptschulabschluss etwas werden!"

Das Buch wird Kindern im Alter von 10-16 Jahren empfohlen.
Ich glaube das es Teenager schon langweilen wird. Kinder die gerade mit diesem Thema (Schulwechsel) konfrontiert werden, könnte dieses Buch interessieren. Lesenswert ab Klasse 4.

Und nun auch bei Antolin vertreten ;-)

Sonntag, 16. November 2014

Der geheime Wunsch von Julia Weißer


Autorin: Weißer, Julia
Illustrationen: Weißer, Julia
Titel: Der geheime Wunsch
Genre: Kinderbuch
Erscheinungsdatum: 20.11.2013
Verlag: Books on Demand
Seitenanzahl:  64 Seiten
ISBN: 9783732285754



Klappentext

Gibt es ihn wirklich, den Weihnachtsmann?

Es ist der 22. Dezember. 
Zwei Tage bis Weihnachten, aber bei Fill Snow, fast sechs Jahre alt, will einfach keine Weihnachtsstimmung aufkommen. Seit er gehört hat, dass es den Weihnachtsmann nicht geben soll, ist er voller Zweifel.
Aber Fill ist clever. Um die Wahrheit herauszufinden, hat er sich einen genialen Plan ausgedacht, um die Frage aller Fragen endgültig zu klären.

Ein zauberhaftes Weihnachtsmärchen für Erwachsene wie Kinder, zum Vorlesen, Selbstlesen und Verschenken.




Über den Autor 


Julia Weißer: Julia Weißer wurde 1984 in Bad Soden geboren. Als passionierte Leseratte mit Freude am Schreiben und ausgebildete Buchhändlerin ist ihr vor allem der Kinder- und Jugendbuchbereich ans Herz gewachsen. Zur Zeit arbeitet sie an zwei weiteren Buchprojekten.


Das Buch

Heute ist der 22 Dezember. Bald ist Weihnachten und Fill ist unglücklich. Er macht sich Gedanken. Seit 9 Monaten, er weiß es genau es war ein Tag im März, bedrückt ihn eine Frage: gibt es den Weihnachtsmann wirklich ? In einer Nachrichtensendung hat ein Mann gesagt "Ebenso gut könnten sie behaupten es gebe den Weihnachtsmann!" . Das bedrückt den 5 jährigem Jungen sehr. Leider sind die Erwachsenen ihm keine Hilfe, ihre Aussagen sind immer unterschiedlich und widersprechen sich. 
Nun hat Fill einengendsten Plan um herauszufinden ob es den Weihnachtsmann wirklich gibt.

Meine Meinung



Die Geschichte beginnt traurig, ein Kleiner Junge der den Glauben an den Weihnachtsmann verloren hat. In dem Alter sollte dies noch nicht sein. 
Fill ist ein aufgeweckter kleiner Junge von fast 6 Jahren. In der Geschichte kommt oft das Gefühl auf, das er viel älter ist. Nicht nur das Fill mit seinem Onkel schon mehrere Jahre Schach spielt, auch seine Gedankengänge sind für einen sechsjährigen ehr untypisch.
Auf der anderen Seite überzeugt er mit seinem kindlichen Charme und seinen naiven Sprüchen.
Jeder kennt die Situation: Oma kommt zu Besuch und sagt jedesmal bist du groß geworden. Über seine Antwort habe ich mich köstlich amüsiert. Schön das Fill sich Gedanken gemacht hat wie er seiner Oma ordentlich und angemessen Antworten kann.

Meine persönlich lustigste Stelle war als Film überlegte seinen Onkel Franziska anzurufen, damit er hintragen kann ob es den Weihnachtsmann wirklich gibt. Schließlich ist Onkel Franziska ein Chief der Astronauten und arbeitet im All, dort muss er es sehen wenn der Weihnachtsmann seine Runden dreht.

Weihnachten ist ein Familienfest. Dies wir in der Geschichte sehr schön beschrieben, auch wenn nicht alle Familienmitglieder sich gut verstehen verbringen sie doch ein paar harmonische Tage miteinander. 
Die Familie ist mir sehr sympathisch.

Meine Lieblingscharaktere neben Fill sind Onkel Larry der sich sehr viel Zeit für seinen Neffen nimmt. Und ihm zuhört, die Probleme als sehr ernst betrachtet und auch versucht zu helfen solch einen Onkel wünscht sich jeder. Außerdem ist mir Oma Meg ans Herz gewachsen. Eine ruhige, zurückhaltende Frau die aber das Kind in sich nicht ganz verloren hat.
Die Charaktere sind toll beschrieben, ich hatte das Gefühl ich sitze mitten im Wohnzimmer unter ihnen. 

Ich hatte sehr viel Spaß an dieser Geschichte auch wenn das Ende für mich schnell vorhersehbar war. Aber eine Weihnachsgeschichte benötigt ein schönes Happy End!

Sie hat 64 Seiten in leider sehr kleiner Schrift. Es war anstrengend dieses Buch zu lesen. 
Ein Kind würde diese Schrift und Textmenge erschrecken. 
" Der geheime Wunsch" von Julia Weißer ist ein wunderschönes Vorlesebuch für Kinder in Fill's alter. Selber lesen können das Kinder ab Klasse vier, vorher ist die Textmenge zu viel. Die Frage ist ob es die Kinder noch interessiert? Mein Sohn (10) hat mit mir die ersten Seiten gelesen und fand es dann uninteressant. Mein Patenkind von 4 Jahre Hang dagegen an meinen Lippen. 
Das Cover finde ich wunderschön. Auf den Fotos kommen die tollen Farben nicht richtig zur Geltung. Was mir im Nachhinein besonders gefällt, das das Cover mit der Geschichte verbunden ist und die Details sich im Text wiederfinden. 

Begleitet wird die Geschichte von Illustrationen die Julia weißer selber entwickelte. Manche haben den Charme von Malen nach Zahlen Bilder. Ich finde es toll.
Der gesamte Text ist von Ranken umschlungen. Ilex und Ranken? Davon werde ich euch auf jeden Fall ein Foto machen! 

Der geheime Wunsch ist ein tolles Weihnachtsbuch. Erwachsene finden sicherlich ein Stück Erinnerung in ihm. 

Fragen für Antolin habe ich erarbeitet, in den nächsten Tagen stehen diese dann online.



Dieses Bild ist absichtlich unscharf, hier könnt ihr die Schriftgrösse und Textmenge sehen.

Mittwoch, 12. November 2014

Challenge?!





Letzte Tage habe ich mit einer Freundin diskutiert, wie lange ich brauche um 24 Stunden reine Lesezeit zusammen zu bekommen.-

Regeln: Lese so wie sonst auch, nicht extra Zeit nehmen und dran setzen ;-)





Das probier ich doch mal aus.
Begonnen habe ich mit dem ersten Buch am 5.10 um 14 Uhr mit


Ich bin die die niemand sieht von Julie Berry
4,5 Stunden gelesen ;-)


Das Sündentuch von Isabell Pfeiffer
12:25 Stunden

Das Mädchen, das Geschichten fängt von Victoria Schwab.
17:20 Stunden ist auch das gelesen!

Noch ein Titel der mich schon eine Weile reizt:


Tote Mädchen lügen nicht 
4:20 Stunden habe ich in diesem Buch gelesen.
Somit bin ich bei 21:40 Stunden.

Das unsichtbare Buch 
22:44 Stunden 


Die letzten Minuten werde ich in 
Der geheime Zoo von Bryan Chick. 
Ich bin gespannt ob ich das Buch mit seinen knappen 300 Seiten während der 24 Stunden noch durchlesen kann.
24:00 Stunden erreicht am Samstag den 18.10 um ca 15 Uhr.


Leider hat die Zeit nicht ganz gereicht.






























Versuch es doch auch mal. Ist eine interessante Erfahrung.
Details zu den Büchern kommen nach und nach! 

Dienstag, 11. November 2014

Lippel, träumst du schon wieder! von Paul Maar














Autor: Maar, Paul
Verlag: Oetinger Verlag
Laufzeit 4,5 Stunde
Preis: 16,95 Euro
Alter 9-11 Jahre
Kinderbuch




Lippel und seine Eltern machen Urlaub in Norwegen, und Lippel ist alles andere als begeistert und glaubt, dass alles ziemlich langweilig wird. Würde er doch lieber an einen anderen Ort reisen. Dann bleibt er besser allein zu Hause bleiben.

Doch dort angekommen trifft er bald auf ein Mädchen mit roten Haaren und nackten Füßen, die ihn sofort an Trolle glauben lässt. Und so erlebt Lippel ein spannendes Abenteur mit der Trollprinzessin Ganaxa, das ganz schön gefährlich wird…







Die vier CDs mit einer Laufzeit von 4,5 Stunden sind in einer Plastikhülle untergebracht, die auch vom Buchcover geziert wird. Darauf ist Lippel mit dem Trollmädchen zu sehen. Ein schönes durchdringendes Blau ziert das Cover.




In dieser Geschichte wurde eine tolle Trollwelt kreiert. Sie ist detailreich und Kind gerecht geschrieben. Die Begrüssung der Trolle lässt sicher kaum ein Kind nicht schmunzeln. Demnächst werden die Kinder sich durch auf den Bodenspucken entschuldigen :-P. Die Kultur der Trolle wird den Kindern hier näher gebracht.

Von den Trollen bekommt man eine gute Vorstellung. Das nicht alles gut in der Welt ist zeigt dieses Buch an vielen Stellen deutlich. Auch wie unterschiedlich die einzelnen Arten von Trollen sind. Das Vorurteile gegen das Unbekannte nicht unbedingt zutreffen. (Trolle sind Monster )




Da ich das erste Buch nicht kenne, musste ich mich erst einfinden. Was genau Traum und was wirklich ist, ist an manchen Stellen nicht leicht rauszuhören.

Der Sprecher Friedhelm Ptok überzeugt in seiner Art und Weise. Er lässt den Hörer mitfiebern durch Tempo Einlagen und Änderung seiner Stimmlage. Auch versucht er jeder Person eine eigene Stimme zu geben. Was ihm ganz gut gelang.




Ich hatte Spass am hören. Ein schönes Thema, welches nicht all zu oft in Kinderbüchern verwendet wird.

Die Geschichte ist genau das richtige für die Altersempfehlung. Fantasiereich, ein wenig Spannung und leichter Wortschatz.

Samstag, 8. November 2014

Sultan und Kotzbrocken in einer Welt ohne Kissen




Titel: Sultan und Kotzbrocken
         In einer Welt ohne Kissen
Autor: Schreiber, Claudia
Illustrationen: Hein, Sybille
Ausstattung: 100 Seiten
ISBN: 978-3-446-24636-2 
Verlag: Carl Hanser Verlag, 2014









Dieses Buch habe ich in der letzen Woche bei einer Lovelybooks Verlosung gewonnen. Ich habe mich für dieses Buch angemeldet, da der Titel sehr ansprechend ist.


Das Buch "Sultan und Kotzbrocken in einer Welt ohne Kissen" ist ein Hardcover mit 100 Seiten in 10 Kapiteln.  Das Cover ist ansprechend. Schön bunt gestaltet aber nicht überladen. Es gibt in der Illustration einen hohen wiedererkennungswert.

"Sultan und Kotzbrocken" ein lustiger ansprechender Titel.
Ein fauler, weltfremder Sultan der sich von seinen einhundert Frauen umsorgen und von seinem Diener Kotzbrocken auf seinen riesigen Kissenberg ziehen lässt.

Die zwei Hauptprotagonisten, Sultan und Kotzbrocken, können unterschiedlicher nicht sein. Der eine ist ein Herrscher, der von seinem riesigen Kissenberg seine Befehle gibt und sich Sultanbrause schlürfend bedienen lässt. Keinen Handschlag macht er selber. So wie es sich für einen richtigen Sultan gehört. Der andere, sein Diener Kotzbrocken, der ihn täglich mit Hilfe einer Seilwinde den grossen Kissenberg hoch- und runterzieht.
Kotzbrocken ist ein richtiger Depp. Es vergeht kein Tag an dem er die Kurbel nicht ssssst loslässt, der Sultan fällt auf seinen Popo. Der Sultan geniesst sein Leben. Er lässt es sich gut gehen. Körperliche Arbeit kennt er nicht, jede Art von Bewegung wurde ihm abgenommen. Nicht nur die körperlichen Fähigkeiten des Sultans sind beschränkt. Da er nie etwas selber tun musste weiss der Sultan auch nicht sehr viel vom Leben. Er kennt nicht einmal Geld. Sein Leben hat er als Sultan verbracht, hoch oben auf seinen Kissen sitzend.
Eines Tages erhält der Sultan vom obersten Richter einen Brief.
Der Sultan hat gar keinen Anspruch auf  seinen Thron. Unverzüglich muss er den Palast verlassen. Von nun an möchte er bei seinem Freund und Diener Kotzbrocken leben, doch keine seiner einhundert Frauen möchten ihn begleiten. So machen sich die beiden auf die lange Reise.

Der gemeinsame Weg mit Kotzbrocken öffnet ihm die Augen. Das Leben besteht aus mehr als nur Sultanbrause trinken auf dem grössten Kissenberg der Welt.
Das Abenteuer Leben beginnt für den weltfremden Sultan. Mit jedem Schritt lernt er die Welt besser kennen. Lernt das es noch viel zu entdecken gibt. Er ändert sich nicht nur äusserlich.

Die Illustrationen von Sybille Hein bereichern das Buch und passen zur Geschichte. Sie regen die Fantasie der Leser an und unterstützen die Geschichte.
Ausgelegt ist das Buch für Kinder im Alter von 6 bis 8 Jahren.
Zum Vorlesen ist es genau das Richtige alter. Um die Geschichte selber zu lesen würde ich das Empfohlene Alter etwas höher schrauben. In der 3 Klasse wird es den Kindern mühelos gelingen den Text zu lesen und zu verstehen.

"Sultan und Kotzbrocken in einer Welt ohne Kissen" ist der zweite Teil der Serie geschrieben von Claudia Schreiber. Dieses Buch ist auch ohne Vorkenntnisse des ersten Bands eine zu empfehlende Lektüre. Eine abgeschlossene Geschichte in sich!

Fazit: Eine schöne Kindergeschichte mit Tiefgang.

Die Fragen für Antolin sind ausgearbeitet und werden bald online stehen!

Tipp: Dieses Buch gibt es auch als Hörbuch-Version vom Audio-Verlag.


Donnerstag, 6. November 2014

Lovelybooks

Anfang der Woche habe ich mich bei Lovelybooks angemeldet.

Und ich muss euch sagen: das ist super.
Tatsächlich habe ich schon 2 Bücher gewonnen.

Einmal das E-Book





Des Nebels Kinder








Titel: Des Nebels Kinder
Autor: Kaye, Cheryl
Übersetzt von: Ingrid Könemann-Yarnell
Ausstattung: 360 Seiten
ASIN: B00IRKABX6 
Verlag: Amazon Crossing , 10/2014








Lest euch den Klappentext einmal durch. Ich fand ihn furchtbar aufregend. Hoffentlich reisst mich das Buch nicht emotional runter. Ich denke es wird sehr aufregend sein. Ein brisantes Thema, was jeden von uns treffen kann. Niemand möchte eine solche Entscheidung treffen müssen!!



Klappentext;

Sie haben 10 Sekunden, um eine Entscheidung zu treffen: Erlauben Sie einem Kidnapper, Ihnen Ihr Kind zu nehmen, oder sehen Sie zu, wie Ihr Sohn stirbt! Wählen Sie!
Sadie O’Connell ist Bestsellerautorin und eine stolze Mutter. Aber ihr Leben ist dabei, außer Kontrolle zu geraten. Nachdem ihr sechsjähriger Sohn Sam von einem Serientäter gekidnappt wurde, gerät sie an den Rand des Wahnsinns. Aber es sind nicht nur Angst und Trauer, die sie zu zerstören drohen. Es ist ihr Schuldgefühl. Denn Sadie ist die einzige Person, die weiß, wie der Entführer aussieht. Und sie kann es niemandem sagen. Denn sollte sie das tun, wird der Mann ihren Sohn in »blutigen kleinen Stücken« an sie zurückschicken.
Als Sadies treuloser Ehemann zufällig über eine Zeichnung des Kidnappers stolpert, setzt er eine Reihe entsetzlicher Ereignisse in Gang, die sie in den Abgrund stürzen. Sadies Rückfall in den Alkoholismus führt zu merkwürdigen Geistererscheinungen und zu einer Begegnung von Angesicht zu Angesicht mit dem Monster, das ihren Sohn entführt hat – ein Mann, der nur unter einem Namen bekannt ist ... Der Nebel.



Auch wenn ich mir dieses tolle Buch als Taschenbuch gewünscht hätte, freue ich mich doch sehr, das ich es lesen darf.
Leider hatte ich noch keine Zeit mit dem lesen zu beginnen. Über die ersten 2 Seiten bin ich nicht hinaus gekommen. 





Das Zweite gewonnene Buch ist ein Kinderbuch mit dem witzigen Titel:


Sultan und Kotzbrocken in einer Welt ohne Kissen



  • Titel: Sultan und Kotzbrocken in einer Welt  ohne Kissen
  • Reihe: Teil 2
    Autor: Schreiber, Claudia
    Illustrationen: Hein, Sybille
    Ausstattung: 102 Seiten
    ISBN: 978-3-446-2436-2
    Verlag: Hanser , 08/2014
    Altersempfehlung: 6-8 Jahre 




  • Das war ein superschnell Gewinn. Montag habe ich mich bei Lovelybooks angemeldet, Dienstag war die Verlosung und gestern lag das Buch schon im Briefkasten. Super!


Klappentext
Lange war der Sultan ein ebenso fauler wie weltfremder Herrscher, der sich von 100 Frauen umsorgen und von seinem Diener Kotzbrocken auf dem Kissenberg hieven liess. Doch plötzlich ist Schluss mit dem süssen Nichtstun: Ein neuer Herrscher will den Thron besteigen. Der alte Sultan muss den Palast räumen. Aber wo soll er hin? Wovon wird er leben? Wie überlebt man überhaupt? Das sind Fragen, die den Sultan in Ohnmacht und Verzweiflung stürzen könnten, wäre da nicht sein Freund Kotzbrocken.....

Dienstag, 28. Oktober 2014

Wir sind nachher wieder da, wir müssen kurz nach Afrika von Oliver Scherz


Autor: Scherz, Oliver
Illustriert :  Scholz, Barbara
Verlag:  Thienemann 
Seitenanzahl: 112 Seiten
Preis: 12,99 Euro 
Kinderbuch

Die Geschichte beginnt im heimischen Kinderzimmer der Geschwister Josha und Marie.

Ihre Eltern sind ausgegangen ( diese Stelle gefällt mir nicht! Wie kann man zwei kleine Kinder (5 j+ 7J )über Nacht alleine lassen?)
In der Dunkelheit entstehen Schatten an den Wänden. Die Kinder staunen als einer der Schatten Lebendig wird. 
Vor ihrem Haus steht Abuu der Elefant. Er möchte gerne nach Hause. Nach Afrika.
Nachdem ein Sturm seinen Zaun eingerissen hat, ist der Elefant geflüchtet.
"Einem Elefanten in Not muss man helfen"
So entschliessen sich die Kinder den Elefanten auf seiner Reise nach Afrika zu begleiten.
Kurz einen Zettel für Mama und Papa geschrieben, damit die sich keine Sorgen machen müssen, und los gehts.
Zusammen geht das aussergewöhnliche Team auf eine abenteuerliche Reise. Sie überqueren Berge, wandern durch die Wüste und treffen wild Schimpansen im Dschungel.
Sie treffen andere Tiere und erfahren von ihnen etwas über ihre Lebensräume und Gewohnheiten.
Besonders gefallen mir diese Sätze mit der typischen Kinderlogik.

" Bis zum Meer ist es höchstens noch ein halbes Land, vielleicht hundert Kilometer oder zwei Stunden, wenn man schnell läuft"


Das Buch "Wir sind nachher wieder da, wir müssen kurz nach Afrika" ist eine fantasievolle, spannende Kindergeschichte. Die wunderschönen Illustrationen sind auf die Geschichte abgestimmt und unterstreichen die fantasievolle Reise der Geschwister.  Jeder Tierfreund kommt mit diesem Buch auf seine kosten.


Das Buch ist für Fortgeschrittene Leser sehr gut geeignet ( ab der 3 Klasse zu empfehlen), natürlich auch ein sehr schönes Vorlesebuch!
Bei Antolin ist dieses Buch auch vertreten ;-)

Buchtrailer

Montag, 20. Oktober 2014

Rocco Randale - Erste Hilfe mit Senf von Alan Macdonald






Autor: MacDonald, Alan
Bilder von: Roberts David
Übersetzt von: Osberghaus, Monika
Verlag: Klett Kinderbuch
Seitenanzahl: 92 Seiten
Empfohlenes Alter: 7-9 Jahre
Preis: 8,95 € gebundene Ausgabe
Kinderbuch

"Er hat überhaupt keine Manieren, aber dafür umso mehr verrückte Ideen. Wo Rocco Randale auftaucht, gibt es zuverlässig Chaos, Dreck und jede Menge Spass."

Sicherlich habt ihr schon gemerkt, das Rocco Randale zu den bei mir sehr beliebten Kinderbüchern. Ich mag Rocco für seine naive art. Trotz seinem Chaos löst er doch jedes Problem auf seine Art und Weise.
In Roccos Handlungen kann man viele Kinder wieder erkennen. 
Die Alltagsgeschichten machen einfach Spass und sind leicht zu lesen.
So kleine Sprüche und Zeichnungen machen das lesen noch schöner. Auf der Rückseite des Buches befindet sich ein "Sticker" mit der Aufschrift: Nach dem Lesen Hände waschen! Mein Sohn fand es sehr amüsant.


Auch hier befindet sich auf jeder Seite des HArdcoverbuches eine Zeichnung. Die Illustrationen unterstützen die Fantasie beim Lesen. Rocco Randale Bücher sind geeignet für Kinder der 2-3 Klasse. Es ist schon einiges an Text vorhanden aber nicht so viel das die Kinder demotiviert werden. Sehr gut auch zum vorlesen geeignet, da auch Erwachsene ihren Spass haben werden.


 Dieses Buch beinhaltet 3 Geschichten.

1. Erste Hilfe mit Senf
2. Schwimmstunde mit Hosenklau
3. Quizgewinn mit Mäusehirn


Achtung folgender Text könnte spoilern!!
Ich finde als Eltern darf man den Inhalt eines Buches erfahren ohne es lesen zu müssen.

Schreck aller Eltern. Das Kind verletzt sich an einem liegen gelassenen Werkzeug. Rocco möchte dem Hausmeister beim Aufbau des Bühnenbildes helfen und nimmt in seiner Abwesenheit den Hammer selber in die Hand. Leider ist der Hammer schwer und Rocco nicht so geschickt mit dem Werkzeug. Er haut sich den Hammer auf den Daumen. Dieser schwillt sofort an. Frau Schreck-Schraube alarmiert die Eltern, damit sie sofort ins Krankenhaus fahren können. Dort lernt Rocco einen Jungen kennen, der ihm von all den Vorzügen erzählt die man hat im Krankenhaus. (keine Hausaufgaben, keine Schule, den ganzen Tag Fernsehen...)
Das möchte Rocco auf jeden Fall testen. Leider ist seine Verletzung nicht ganz so schlimm, so das er wieder heim dürfte.
Nun denkt Rocco sich einen Streich aus um den Arzt zu täuschen. Ob das gut geht? ...


Schwimmstunde mit Hosenklau.
Ein Alptraum jedes Schülers. Und wem muss es passieren? Natürlich Rocco. 
Frau Schreck-Schraube hat es doch sowieso schon auf ihn abgesehen und nun vergisst er auch noch seine Badehose.
Keiner hat eine zweite Hose dabei so das er in der Fundkiste nach liegen gelassenen Kleidungsstücken suchen muss. 
Eine viel zu grosse Badehose im Opa-style ist in der Kiste. Besser als nichts? 
Es kommt wie es kommen muss: Nick der Streber zieht Rocco auf. Bei jeder Gelegenheit hänselt er ihn.
Das gibt Rache. Rocco nutzt die Gelegenheit und..... nein lest selber und viel spass beim lachen ;-)

Quizgewinn mit Mäusehirn
Jedes Jahr finden die Junioren-Quiz-Meisterschaften statt. In diesem Jahr nimmt auch Roccos Schule wieder teil, dafür benötigt Frau Schreck-Schraube freiwillige Schüler die daran Teilnehmen möchten.
Wessen Hand als erstes Hochschnellt könnt ihr euch sicher denken: Nick der Streber.
Leider melden sich nur 3 Kinder so das Rocco noch dazu gewählt wurde. Rocco ist überhaupt nicht begeistert und sucht Rat bei seiner Oma. Oma geht sofort mit ihm in die Bücherei um mit ihm zu üben. Leider sind alle Bücher sooo langweilig. Er entscheidet sich für das Buch: Warum sind Popel so grün? Das kann ja nicht helfen, oder?