Posts mit dem Label Bücher werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Bücher werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Dienstag, 6. Januar 2015

Dein eines, wildes, kostbares Leben von Jessi Kirby









Autor: Kirby, Jessi
Verlag: Kosmos
Seitenanzahl: 233 Seiten
Empfohlenes Alter: 14-17 Jahre
Preis: 14,99 € gebundene Ausgabe



Der Titel des Buches ist sehr ansprechend. Er war für mich ausschlaggebend für den Kauf der Lektüre. 
Das Cover ist sehr unscheinbar nicht sehr aussagekräftig. Dies wird dem Buch nicht gerecht. Ich kaufe sehr viele Bücher weil mir das Cover einfach zusagt. Leider würde ich dieses Übersehen.


Zum Inhalt: 
Mr. Kinney gibt den Schülern jedes Jahr die selbe Aufgabe. Schreibt in das schwarz/weiss gemaserte Notizbuch die Antwort auf folgende Frage: Sag mir, was hast du vor mit deinem einen, wilden und kostbaren Leben?". Diese Bücher werden versiegelt. Der Englischlehrer Mr Kinney sammelt diese ein und schickt sie den Verfassern nach 10 Jahren verschlossen zu. So können sie rausfinden ob und wie nahe sie ihren Zukunftswünschen gekommen sind. 

Auch in diesem Jahr werden die Notizbücher den Schülern zurück geschickt. Für Adressenrecherche hat er sich die Hilfe von der 17 jährigen Parker Frost, eine Musterschülerin im Abschlussjahr, geholt.
Parker stösst bei ihren arbeiten auf das Tagebuch von Julianna Farnetti eine örtliche Berühmtheit. Es gibt ein Problem:  Julianna und ihr Freund Shane sind vor ziemlich genau 10 Jahren, in der Nacht ihres Abschlussballes, mit dem Auto in den Fluss gestürzt. Beide sollen ums Leben gekommen sein, die Leichen wurden nie gefunden. 

Parker hat bisher alles in ihrem Leben so gemacht wie es von ihr verlangt wurde ist nun in Versuchung dieses Tagebuch zu lesen. 
Ihre Freundin Kat ist genau das Gegenteil von ihr. Sie versucht Parker immer wieder dazu zu bringen auch mal etwas mutiger in den Alltag zu gehen. Nicht nur Leben nach den Wünschen und Vorstellungen anderer. Kat überredet sie einmal vor dem Abschluss etwas gewagtes zu unternehmen. 
Deshalb nimmt Parker sich das Tagebuch vor und dies verändert ihr Leben.

Die Geschichte ist aus Sicht von Parker Frost geschrieben. Eine Musterschülerin mit Aussicht auf ein Medizin - Stipendium in Standfort. Sie möchte ihrer Mutter alles recht machen, daher tut sie was sie ihr sagt. Da die Geschichte aus der Ich-Perspektive geschrieben wurde, konnte ich als Leser sehr gut Parkers Gedankengänge verfolgen und verstehen. 
Parker ist mit ihrem jetzigen Leben nicht zufrieden. Das merkt sie allerdings erst beim lesen des Tagebuches. Die Recherche nach Julianna zeigt ihr, das ein unvorhergesehenes Ereignis alles im Leben ändern kann. Jede Entscheidung hat ihre Konsequenzen, manche positiv manche negativ. 
Dieses Buch regt zum Nachdenken an. Wie schnell das Leben anders als erwartet verläuft. Das das Leben oft anders verläuft wie das Teenager-Ich es mir vorgestellt habe. 
Mir hat es besonders gut gefallen das ihre Freunde, egal wie verrückt Parkers Ideen schienen, immer an ihrer Seite standen um ihr zu Helfen. 

Leider ist der verlauf der Geschichte vorhersehbar. Während des Lesens war mir schnell klar in welche Richtung "Dein eines, wildes, kostbares Leben" geht. 
Auch wenn mir das Ende schnell offengelegt wurde, mir hat diese Lektüre gut gefallen. Ich habe das Buch an einem Wochenende gelesen, da ich es nur schwer aus der Hand legen konnte. 

Das Buch hat ca. 230 Seiten unterteilt in 35 Kapitel. 
Die Geschichte " Dein eines, wildes, kostbares Leben" ist gut geeignet für Jugendliche ab 14 Jahre.

Mittwoch, 31. Dezember 2014

Gelesene Bücher 2014



1. Intimer Betrug von Laura London
326 Seiten

2. Stell dir vor du bist Kind- und es ist Krieg von Petra Gutkin
138 Seiten

3. Die Kurtisane des Teufels von Sandra Lessmann
432 Seiten

4. Noch son Spruch Kieferbruch (Rick5) von Antje Szillat
176 Seiten

5. 100 Tipps Backen von Viola Wallmüller und Uta Erpenbeck
33 Seiten

6. Ein ganzes halbes Jahr von jojo Moyes
512 Seiten

7. Hundert Namen von Cecilia Ahern
416 Seiten

8. Die unwarscheinliche Pilgerreise des Harold Fry von Rachel Joyce
384 Seiten

9. Hannes von Rita Falk
206 Seiten

10. Der Bubbelmuck von Franz Zeller
27 Seiten

11. die Frau am Tor von Ben Worthmann


12. Das Kennwort von Manfred Köhler
91 Seiten

13. Das Feuer der Zeit von Kathrin Brückmann

14. Ich habe mich versehentlich auf den Staubsauger gesetzt:Aberwitzige Sexunfälle von Detlef Dreßlein
160 Seiten

15. Das kleine rote Krokodil von Babett Jacobs
27 Seiten

16. Männer sind auch nur Menschen von Lutz Spiker - doof- abgebrochen

17. Vergessene Kinder von Rita Bittner
32 Seiten

18. Swinger Diaries - Leseprobe - Erotischer Roman von Annabel Rose

19. Raus aus dem Hartz4 von Diana Meier -abgebrochen nach 36% nur langweilig geschrieben.

20. Das Geheimniss der Äbtissin von Jacob Marie
464 Seiten

21. LOL - verrücktes Wissen oder: Wie das Leben so spielt von Walter Schlegel
216 Seiten

22. Nero Nashorn will bestimmen von Thomas Ziebula
103 Seiten

23. Abschieslied von Bianca Maria Winter
103 Seiten

24. Vater von Schindler, Alfred
45 Seiten

25. Tramperin des Todes von Renate Gatzemeier
91 Seiten

26. Der vermauerte Folterkeller von Manfred Köhle
89 Seiten

27. Rache auf Türkisch von Askim Utkuseven
16 Seiten

28. Bin isch Freak, oda was?! von Phillip Möller - abgebrochen nach ca 10% da total langweillg
abgebrochen

29. Die Fledermaus von Alexandra Berger
Rezession geschrieben

30. Gespensterjagt um Mitternacht von Christina Koenig
40 Seiten

31. Psst... gemein!: Fünf kriminelle Kurzgeschichten von Signe Viergutz
34 Seiten

32. Punkt Paul von Silke Giese
56 Seiten

33. Liese weht der Wind der Vergangenheit von Sarit Graham
79 Seiten

34. Kann doch jeder sein, wie er will von Kirsten Boi
53 Seiten

35. Elternsprüche mit Humor und Liebe von bea Beste
ca 20 Seiten

36. 595 Stunden Nachspielzeit - Humorvoller Roman von Jo C. Parker
207 Seiten

37. Jetzt kommt Kurtz! von Edit Schreiber-Wicke
59 Seiten

38. Piratenkater Pavarotti und die wilden Männer von Abedi
51 Seiten

39. Gorgon von Edgar Keise

40. Junis und Antonia von Gründl.
16 Seiten

41. Eine Hexenmutter erzählt: Mystisches Märchen um ein uraltes Familiengeheimnis von Desire de Marion
177 Seiten

42. ein toter rechnet ab. von Carolin Klabel
16 Seiten

43. Drei Komma Sex von Thilo Follador abgebrochen nah ca 40% nicht das was ich dachte.

44. Träumer von Rudolf Moos
186 Seiten

45. Es der Edelsklave von Lutz Spilker
151 Seiten

46. Das rote Kreuz von Corey Landis
25 Seite

47. Friedel Frosch von Lotta Käfer
19 Seite

48. Nie genug von dir von Melanie Hinz
42 Seite

49. Zweite Chancen von Dominik Altherr
58 Seiten

50. Eine tödliche Erinnerung von Fiona Limar
260 Seiten

51. Symbiose von Andrea Brunner Huysamen
399 Seiten


52. Übersinnlich von Alfred Bekker
495 Seiten


53. Die Bestimmung von Veronica Roth
496 Seiten


54. Die Bestimmung Tödliche Warheit Band 2 von Veronica Roth
513 Seiten


55. Die Bestimmung Letzte Entscheidung von Veronica Roth
513 Seiten

56. Kein Platz für dich von Paula Roose
22 Seiten

57. Gefangen von Jeanne Winter
10 Seiten

58. Pentecost j.f. Penn
45 Seiten -Leseprobe

59. Die Sache mit Raphaela von Mark Read
13 Seiten

60. Oskar, Band 01: Alles Banane! von Jonathan Meres
Leseprobe ca 15 Seiten

61. Liverpoolstreet von Anne C. Voorhoeve
480 Seiten

62. Briefe vom miesesten Ort des Universums von Ros Asquith
190 Seiten

63. Julius und der verrückte Zauberstift
133 Seiten

64. Monster Mia
144 Seiten

65. Chroniken der Unterwelt. City of Bones
508 Seiten

66. Ich schreib dir morgen wieder von Cecilia Ahern
368 Seiten

67. Die Stadt der verschwundenen Kinder von O´Brien
464 Seiten

68. Das Land der verlorenen Träume von Caragh O´Brien
464 Seiten

69. Der Weg der gefallenen Sterne von Caragh O´Brien
352 Seiten

70. Gelöscht: Dystopie-Trilogie Band 1 von Teri Terry
432 Seiten

71. Zersplittert von Teri Terry
400 Seiten

72. Vernichtete von Teri Terry
376 Seiten

73. Godspeed Die Reise beginnt von Beth Revis
447 Seiten

74. Hieronymus Frosch
136 Seiten

75. Godspeed - Die Suche von Beth Revis
572 Seiten

76. Godspeed - Die Ankunft von Beth Revis
480 Seiten

77. Stinker von Raymond Bean
160 Seiten

78. Für immer, Dein Dad von Lola Jaye
336 Seiten

79. Die Legende der Wächter - Die Entführung von Kathryn Lasky
288 Seiten

80. Die Madonna von Murano von Charlotte thomas
1037 Seiten

81. Charlie Joe Jackson : Lesen verboten!!
240 Seiten

82. Ich bin (k) ein Loser
240 Seiten

83. Die Legende der Wächter - Die Wanderschaft von Kathryn Lasky
288 Seiten

84. Ein letzter Brief von dir von Juliet Ashton
416 Seiten

85. Gebannt unter fremdem Himmel von Veronica Rossi
432 Seiten

86. Getrieben. Durch ewige Nacht: Band 2 v. Veronica Rossi´
432 Seiten

87.Geborgen. In unendlicher Weite: Band 3 von Veronica Rossi
432 Seiten

88. Emerald von John Stephens
464 Seiten

89. Rocco Randale Mädchenparty mit Wurm von MacDonald, Alan
96 Seiten

90. Wir sind nachher wieder da, wir müssen kurz nach Afrika von Scherz, Oliver
112 Seiten

91. Das Buch Rubyn: Chroniken vom Anbeginn Von Stephens, John
496 Seiten

92. Du bist doch nur so ein Hauptschul-Assi! Bartoli y Eckert
95 Seiten

93. Dumm gelaufen- 600 Missgeschicke mit Todesfolge

94. Die unglauliche Entdeckung des Mr. Penumbra - Siloan Robin
64 Seiten

95. Rocco Randale Popelpanne von MacDonald, Alan
96 Seiten

96. Rocco Randale Mädchenparty mit Wurm von MacDonald, Alan
96 Seiten

97. Die sonderbare Entdeckung des Mr. Penumbra - Siloan Robin
abgebrochen

98. Dein eines wildes, kostbares Leben von Jessy Kirby
304 Seiten

99. Das Sündentuch von Pfeiffer, Isabell
560 Seiten

100. Das Mädchen, das Geschichten fängt von Schwab, Victoria
432 Seiten

101. Rocco Randale, Erste Hilfe mit 'Senf
92 Seiten

102. Tote Mädchen lügen nicht
288 Seiten

103. Das unsichtbare Buch
144 Seiten

104. Sultan und Kotzbrocken in einer Welt ohne Kissen von Schreiber, Claudia
100 Seiten

105. Des Nebels Kinder von Cheryl
366 Seiten

106. Bis zur letzten Lüge von Richards, Emilie
544 Seiten

107. Der geheime Wunsch von Julia Weißer
64 Seiten

108.Du bist doch nur so ein Hauptschul-Assi von
96 Seiten

109.Flocke und Schnurri von Lady Grimoire
60 Seiten

110. Karlchen und das Weihnachtsfest von Jan Rybing
10 Seiten

111. Die unsterblichkeit der Signora Vero von Cornelia Becker
200 Seiten

112. Die Detektive aus der Kirchgasse von Gitta Edelmann
224 Seiten

113. Sandor Fledermaus mit Köpfchen von Dorothea Flechsig
112 Seiten

114. Nightmare von Jason Segel
384 Seiten

115. The Most Beautiful Place von Claudia von Holten
48 Seiten

116. Zehn Punkte für Anton von Lady Grimoire
90 Seiten

117. Pestreiter von Deana Zinßmeister
416 Seiten

118. Keine Geschenke erhalten die Freundschaft von
304 Seiten

119. Das Buch der Finsternis von richard Dübell
384 Seiten

120. Lucy, das liebe Seeungeheuer von Lady Grimoire
58 Seiten

121. Weltenspur Witara von Dagmar Schlandstedt
416 Seiten

122. Weltenspur Cyana von Dagmar Schlandstedt
396 Seiten

123. Geräuschkiller von Eva 'Severini
284 Seiten

124. Monsternacht und Geisterstunde von Sophie Schmid
128 Seiten

125. Komm zur Ruhe, schlaf schön ein von Michael Göbel
144 Seiten

126. Vergeltung- Das Mädchen von Katharina Peters
85 Seiten




Momentaner Stand von 26 656 29.12.2014

Dienstag, 30. Dezember 2014

Die sonderbare Entdeckung des Mr. Penumbra


Festina lente - Eile mit Weile



Autor: Sloan, Robin
Übersetzt von: Müller, Wolfgang
Verlag: Karl Blessing
Seitenanzahl: 353 Seiten
Empfohlenes Alter: 10-12 Jahre
Preis: 15,99 Euro Kindle Version



Eigentlich bin ich kein Buchabbrecher. Ich quäle mich auch durch nicht so interessante Lektüre in der Hoffnung es wird noch Besser. Hier sind es ca. 20% die ich gelesen habe. Und das noch mit etlichen Unterbrechungen. Ein regelrechtes MUSS-Lesen.
So enttäuscht war ich lang nicht. Die Kurzgeschichte "die unglaubliche Entdeckung des Mr. Penumbra" habe ich vor ein paar Wochen mit hoch Genuss gelesen. Eine tolle Geschichte vor der Geschichte. Also musste schnell das Buch her. Online ist es ja schnell gekauft ;-). Dank Kindle konnte ich noch am gleichen Tag mit dem lesen beginnen.


Der Arbeitslose Webdesigner Clay Jannon findet durch Zufall eine Anstellung in dem 24 Stunden Buchladen von Mr. Penumbra. Schnell bemerkt er das es in diesem Laden nicht vorrangig um das Verkaufen von Alltagsliteratur geht. 
Merkwürdige Gestalten kommen zu allen Tageszeiten um sich ein neues Buch zu leihen. Im hinteren Teil des Buchladens befindet sich ein über mehrere Etagen aufgebautes Archiv alter einmaliger Bücher.
In den ersten 15% des Buches bekommt Clay besuch von sämtlichen seiner in San Francisco lebenden Freunden. Denen er immer wieder erklärt was er tut und die hintere Bücherei zeigt. 
Irgendwann bricht er eine der drei goldenen Regeln und schaut in eines der Bücher rein.
Die Bücher beinhalten keine Texte sondern ehr Zeichen, Codes - irgendwie mystisch. 
Während der langen Nächte versucht Clay Kunden in den Laden zu locken indem er Anzeigen schaltet, Coupons verschickt und auch eine digitale Ansicht auf dem Pc möchte er erstellen.
Eines regnerischen Abends kommt Kat in den Laden. Sie kommen ins Gespräch und mir nichts dir nicht will sie helfen die 3d Ansicht des Ladens zu perfektionieren. 

Mir fehlt Mr. Penumbra und Mo und der schräge Verkäufer aus der Vorgeschichte.
Bis zu diesem Punkt (was sich in wenigen Sätzen zusammenfassen lässt ohne das wichtige Inhalte fehlen) wurde Mr Penumbra nur am Rande erwähnt. 
Es war mir nicht möglich einen Bezug zu irgendeiner Person aufzubauen. Die Charaktere werden sehr oberflächlich behandelt. Dafür wird in vielen anderen Sachen zu tief gegraben. Wie Clay Jannon zum siebten mal die Leiter Sprosse für Sprosse hochklettert, das beklemmende Gefühl ......

Dafür das ich 20% vom Buch gelesen habe, kann ich nicht sagen worum es in der Geschichte wirklich geht. Für mich wurde zu viel um den heissen Brei rumgeredet. Es gab viele Worte mit wenig Geschichte.

Schön das Büchergeschmäcker so verschieden sind, daher gehe ich nun ans nächste Buch meiner sehr sehr langen SUB liste ;-)

Sonntag, 21. Dezember 2014

Die unglaubliche Entdeckung des Mr. Penumbra



Festina lente - Eile mit Weile


Autor: Sloan, Robin
Übersetzt von: Müller, Wolfgang
Verlag: Karl Blessing
Seitenanzahl: 64 Seiten
Empfohlenes Alter: 10-12 Jahre
Preis: 0,99 Euro Kindle Version



Mr. Penumbra hat einen aussergewöhnlichen Job. Er sucht alte Bücher. Seinem Arbeitgeber sind keine Kosten zu hoch, diese alten Schätze zu finden. So schickt dieser Mr. Penumbra nach San Franciso, dem letzten Aufenthaltsort des Buches Techne Tycheon.

Unendliche Wege durch unzählige Buchhandlungen hat Mr. Penumbra hinter sich als der Zufall ihn in eine kleine rund um die Uhr Buchhandlung führt. Dort lernt er Marcus Crvina und Mohammed (Mo) Al-Asmari kennen. Die ihn bei der Suche nach dem verlorenen Buch helfen.


Auch hier hat mich das Cover animiert mir das Buch zuzulegen. Die Geschichte klang spannend. Erst im nach hinein habe ich gesehen das es sich um eine Kurzgeschichte handelt und als "Vorspann" des Buches "Die sonderbare Buchhandlung des Mr. Penumbra" ist.

Das E-Book "Die unglaubliche Entdeckung des Mr. Penumbra" ist nur 65 Seiten lang, doch schon nach wenigen Seiten war ich begeistert.

Das Buch "Die sonderbare Buchhandlung des Mr. Penumbra" werde ich direkt im Anschluss lesen.

Die Geschichte ist packend. Die Story Nachvollziehbar und klar Dargestellt. Ich hoffe die Fortsetzung ist gleichwertig. Die Charaktere sind sympathisch und interessant, wobei sie recht oberflächlich behandelt werden. Vielleicht ist dies Absicht in der kurzen Geschichte.

Der Schreibstil ist einfach gehalten mit wenigen verschachtelten Sätzen. Eine schöne Lektüre für zwischendurch. Auch für Teenager/ junge Leser empfehlenswert.



Dienstag, 25. November 2014

Dumm gelaufen: 600 Missgeschicke mit Todesfolge



Autor: Cynthia Ceilan
Übersetzt von: Trinkhaus, Petra
Verlag: Bastei Lübbe
Seitenanzahl: 304 Seiten
Preis: 7,99 € gebundene Ausgabe




Das Cover zeigt einen grinsenden Totenkopf. Was zum Thema sehr gut passt.

13 Kapitel mit recht netten Titeln auf knapp 300 Seiten befinden sich im Buch. Wobei die Titel der Kapitel sich nicht immer mit den Geschichten identifizieren lassen.


Der Schreibstil ist sehr leicht gehalten. Einfache kurze Sätze. Leichtes lesen. Wobei das zu beurteilen nicht so einfach ist. Die Kapitel sind sehr kurz, oft nur 2-3 Sätze. Das Buch "Dumm gelaufen- 600 Missgeschicke mit Todesfolge" ist sehr "vollgestopft". 600 Todesfälle auf knapp 300 Seiten untergebracht, da müssen die einzelnen Kapitel sehr gekürzt werden. Mir hätte es besser gefallen, wenn die Autorin die skurillsten und aussergewöhnlichsten Geschichten genommen und diese dafür Ausführlicher beschrieben hätte.

Der Titel "Dumm gelaufen - 600 Missgeschicke mit Todesfolge" hat mich animiert das Buch zu lesen. Vielleicht sollten wir solche Unfälle mit einem kleinen lächeln hinnehmen wobei der Tod sicher nicht zum lachen ist ;-). Zumindest vermittelte mir der schelmische Totenkopf diesen eindruck.


Als ich das Buch empfohlen bekommen habe, hatte ich eine andere Vorstellung. Nach den ersten 5 Seiten war mir klar auf was ich mich Einlasse. Ich gestehe, das Buch habe ich nicht zu ende gelesen.
Es gibt keine wirkliche Story. Die einzelnen Geschichten sind nichts sagend. Die Todesfälle mögen manchmal einen dummen oder lustigen Hintergrund haben. Viele sind aber einfach nur geschmacklos. Selbst unverschuldete Unfälle werden hier ins lächerliche gezogen. Für mich aber nicht lesenswert. 
Die einzelnen Geschichten weisen keinerlei Emotionen auf. Sie sind eine reine Aufzählung von Fakten. Das entspricht nicht meinen Vorstellungen und meinem Geschmack. 

Leider ist es nicht möglich einem Buch 0 Sterne zu geben. Ich kann wirklich über viel lachen, aber lustig war dieses Buch nicht. Ausser dem Titel war nichts ansprechendes zu lesen. Die Todesfälle sind weder lustig beschrieben noch ist die Tatsache an sich lustig.







Dienstag, 21. Oktober 2014

Anne Frank, ihr Leben






Autor: Hoefnagel, Marian
Verlag: Viel Spass am Lesen
Seitenanzahl: 104 Seiten
Preis: 9,99 euro Taschenbuch
Schicksal - Erfahrung



Anne bekam zu ihrem 13 Geburtstag ein Tagebuch geschenkt.

Dieses Tagebuch soll ihr bester und vielleicht auch einziger Freund in einer schweren Zeit werden.

1933 zog Anne mit ihrer Familie (Vater, Mutter und Schwester) von Frankfurt am Main in die Niederlande. In Amsterdam fand Annes Vater in einer deutschen Fabrik arbeit.

Die Kinder durften die Schule besuchen. Sie lebten sich in den Niederlanden gut ein. Lernten die Sprache. Waren glücklich. Der Krieg ist in den Hintergrund gerückt, bis..


1940 marschierten die Deutschen auch in die Niederlande ein. Die Niederlande kapitulierten. Nun wurden auch hier "Judengesetzte" erlassen.

Juden durften nicht mehr arbeiten, durften nicht mehr zur Schule, durften nicht mehr mit dem Auto fahren, durften keine öffentlichen Verkehrsmittel nutzen, durften nur zwischen 15 und 17 Uhr einkaufen......


Bald danach bekam Margot (Annes Schwester) einen Brief. Sie soll sich in Deutschland in einem Arbeitslager melden. Jeder Wiederstand wird bestraft. Über die Arbeitslager wird viel spekuliert. Alle Gerüchte sind unschön.

Die Familie beschliesst unterzutauchen.

Gemeinsam mit einer weiteren Familie ziehen sie in das Hinterhaus der Fabrik in dem Annes Vater arbeitet. Niederländische Freunde helfen ihnen.

....

Über viele Seiten wird die qualvolle Zeit im Konzentrationslager beschrieben.
Welche Aufgaben jedes Familienmitglied hat und auch die Angst um den geliebten Menschen wird mitfühlend beschrieben.

Dieses Buch geht nicht in jedes Detail und auch werden viele Sachen verschwiegen, die wir Erwachsenen mittlerweile alle kennen. Wie Menschen gequält werden, kann erahnt werden. 
Genau diese Schreibweise ist der Grund, das mein Sohn dieses Buch im Grundschulalter für seinen Unterricht lesen kann. Marian Hoefnagel hat genau im richtigen Mass erzählt das Informationen vorhanden sind um die qualvolle Zeit zu beschreiben, aber dennoch nicht so viel das es zu Albträumen führt.

Diese Zusammenfassung über das Leben der Anne Frank ist sehr schön geschrieben um einen kleinen Einblick in die Zeit und das Leben als Jude zu bekommen.
Das Buch "Anne Frank, ihr Leben" zeigt wie grausam es war in dieser Zeit als Jude in Deutschland zu leben. 
Anne wurde nur 15 Jahre alt. Danke für dein Tagebuch!


Sonntag, 5. Oktober 2014

Neuzugang im Oktober

Ich habe mir so fest vorgenommen keine neuen Bücher zu holen. Lies doch erstmal das was du hast :-P
Naja wer kann da schon nein sagen, wenn die Bücher einen regelrecht anflehen: NIMM MICH MIT

Heute bei mir eingezogen:

Reckless von Cornelia Funke



Tote Mädchen lügen nicht
von Jay Asher




Schule der Magier Teil 1 ,2 und 3
von Henry Neff





Breathe von Sarah Crossan
Hier nur der erste Teil ;-)



Zeitenzauber von Eva Voller


Traumhaftes Cover oder ? ;-)


Nun das letzte

Die Stadt der träumenden Bücher von Walter Moers
ich bin sehr darauf gespannt. Bisher kannte ich nur Comics von ihm.





Diese Bücher werde ich gleich noch meiner SUB Liste zufügen. Sie will nicht kürzer werden ;-)


Dienstag, 23. September 2014

Ein letzter Brief von dir von Juliet Ashton



  • Autor: Ashton, Juliet
    Verlag: rororo
    Seitenanzahl: 16 Seiten
    Preis: 9,99 Euro Taschenbuch



  • Ausschlaggebend für den Kauf/Leih:

Rezessionen und Kommentare wie diese liessen mich das Buch kaufen
"Fans von Cecelia Ahern werden diese ergreifende und zugleich witzige Liebesgeschichte verschlingen. (Sunday Mirror)"
"Sie werden sich durch dieses Buch lachen und weinen: hochoriginell und bewegend. (Closer)"
"Eine große Liebe, ein Briefumschlag, ein Unglück - und ein neues Leben.Eine tragikomische Liebesgeschichte voller Gefühl und warmherzigem Humor."




Die Farbkombinationen des Covers sind sehr ansprechend. Es passt jedes Detail zur Geschichte: Big Ben, Brieftaube, Masken sowie Telefon!! Im Vordergrund natürlich der letzte Brief an Orla. Sehr ansprechend.


Die bodenständige Grundschullehrerin Orla aus Irland erhält von ihrem Freund Sim eine Valentinskarte aus London. Doch sie sich kann den Erhalt nicht freuen. Im Selben Moment wie sie die Karte vom Postboten entgegen nimmt, bekommt sie einen Anruf von Reece, dem Agenten ihres Lebensgefährten. Reece teilt ihr mit, das Sim auf der Strasse zusammen gebrochen ist und starb. Orla versinkt in tiefer Trauer. 
Sie öffnet die Valentinskarte nicht. Den Heiratsantrag von Sim möchte sie nun nicht lesen. Den den vermutet sie in dem Schreiben. 
Um abschied zu nehmen fährt Orla nach London. Sie möchte die Wohnung von Sim auflösen und sein Tagebuch suchen. 1-2 Tage länger möchte sie nicht bleiben. Doch da sie das Tagebuch noch immer nicht gefunden hat verschiebt sich ihre Abreise. 
Orla lernt Maude kennen. Sims Vermieterin. Sie überredet sie nach ca 5 Monaten sich doch einen Job zu suchen. 
Die letzte Karte von Sim wird ein ewiger Begleiter und ein guter Zuhörer. Ein Sim-Ersatz! 
Die Karte wird zu ihrem Leben.
.....
"Ein letzter Brief von Dir!" - Die Rezessionen lassen sich sehr schön lesen. 
Ich freute mich auf eine Herzzerreissende Geschichte mit Herzschmerz und Tiefgang.
Da das Buch mit den Geschichten von Cecilia Ahern verglichen wird, konnte es nicht falsch sein es zu kaufen. Oder?

Direkt vom Anfang an war die Geschichte sehr flach. Es kamen keine Emotionen rüber.

Normalerweise hätten bei mir die ersten Tränen kullern müssen, als Orla mit dem Telefonhörer die Tür öffnet und SEINE Karte entgegen nimmt. Leider kam es bei mir ehr als Nebensächlichkeit an. 
Das gesamte Buch berührte mich nicht wirklich, zu den Figuren fand ich keinen Bezug.

Überhaupt nicht verstanden habe ich das ewige Theater um diese letzte Karte. Warum wollte Orla sie nicht öffnen. Sondern macht sie zu einem Sprachrohr zu Sim. Ich glaube gerade um ihm nah  zu sein hätte ich seine letzten Worte lesen wollen. Diese Art von Trauerbewältigung ist mir fremd (aber ich denke jeder geht da anders ran!!)

Natürlich handelt das Buch überwiegend vom Trennungsschmerz und Verlust den Orla erlitt. Die Liebe ihres Lebens ist verstorben. Um ihm Nah zu sein zieht Orla spontan nach London. 
Das die Autorin London als Hauptbühne gewählt hat ist irrelevant. Sie hätte jeden andere Großstadt der Welt wählen können, da die Stadt als solches (ausser sie ist gross und laut) keine besondere Beachtung findet.


Natürlich ist es voraussehbar das die Karte doch irgendwann geöffnet wird. Allerdings habe ich nicht so früh im Buch damit gerechnet. Schliesslich ging es doch genau darum "DIESE KARTE". Die Neugierde trieb mich immer weiter zu lesen - was steht denn nun in der letzten Nachricht zum Valentinstag? Aber eigentlich ist die Geschichte hier zu ende.Man kann sich schon denken das die Karte einen anderen Inhalt enthält als bis Dato von Orla erwartet. 


Die einzig sympathische Person war Maude. Die 75 jährige Vermieterin. Maude hat sich zu einer Ratgeberin, Zuhörerin - ja Freundin entwickelt. 


Was mir fehlt ist die Kommunikation zwischen Orla und ihrer Familie/Freunden.

Sie trauert und zieht von heute auf morgen viele Kilometer weit weg. Mama ruft immer Mittwochs abends an. Mit ihrer Freundin (die immer nur sagt: bleib da) Skypt sie ab und an. Aber richtiger Tiefgang ist auch dort nicht zu spüren. Bei dem Verlust eines so wichtigen Menschen braucht man doch halt. Und den bekommt Orla nur von Maude....

"Ein letzter Brief von Dir!" lies sich wunderbar flüssig lesen, aber oftmals war die Geschichte unglaubwürdig, unrealistisch. Einige Handlungen nahmen dadurch der Geschichte ihren Zauber.

Die Idee hinter der Geschichte ist Toll. Sie hat mich zum Kauf bewegt. Leider ist sie sehr flach und emotionslos geschrieben. Ich habe nicht mit Orla leiden können. Auch Mitgefühl kam wenig auf. 
Das Buch zog sich an vielen Stellen einfach nur in die Länge. Ich dachte immer: bleib dran jetzt wird es spannend- aber nichts passiert.
Die Geschichte hat meiner Meinung nach keine große Wendung. Das Ende ist leicht voraussehbar.

Dienstag, 16. September 2014

Die Madonna von Murano: Historischer Roman von Charlotte Thomas




Autor: Thomas, charlotte
Verlag: Bastei Lübbe
Seitenanzahl: 1037 Seiten
Preis: 8,49 Euro Kindle Edition



Auf über 1000 Seiten erzählt Charlotte Thomas nun von dem Leben von Sanchia, das überschattet ist von dem düsteren Geheimnissen. 

Sanchias Eltern werden brutal ermordet. Die Tochter des Glasbläsers kommt in ein Kloster. Dort erhält sie eine Ausbildung als Hebamme.
Ihr weg führt sie von Venedig über Florenz und Rom in die Arme ihrer grossen Liebe. 
Viel Leid erfährt die junge Frau bis sie ihr Glück findet.
....

Der Inhalt ist in einem schönen Schreibstil und Erzähltempo verfasst. Die Personen und Orte sind sympathisch und gut beschrieben. So das man sich vorstellen kann mitten im Geschehen zu stehen. 
Die Geschichte wird aus Sanchias Sicht geschrieben, man bekommt allerdings alle nötigen Informationen die für die Handlung benötigt werden. 
Zu oft waren Sanchia und Lorenzo getrennt. Sie erlebten Abenteuer die der Realität sehr fern sind. zb. schafft Lorenzo es mit 7 bewaffneten zu Kämpfen ohne das ihm etwas zustösst. 
Jeden Lebensabschnitt meistern die beiden mit Bravur und meist unverletzt. 
Es war eine schöne nette Geschichte. 
Ein Lückenfüller für mich.
Wer Historische Romane mag, wird auch diesen Roman verschlingen. 
Schöner einfacher Schreibstil. Einfach zum runterlesen ;-)



Dienstag, 9. September 2014

Die Legende der Wächter 1: Die Entführung von Kathryn Larsky





Autor: Larsky, Kathryn
Übersetzt von: orgaß, Katharina
Verlag: Ravensburger 
Seitenanzahl: 288 Seiten
Empfohlenes Alter: 10-12 Jahre
Preis: 14,95 € gebundene Ausgabe











Ausschlaggebend für den Kauf/Leih:

Zufall!
Auf der suche nach neuen Büchern bin ich über " Die Legende der Wächter" gestolpert.
Glücksfall ;-)

Der Hintergrund des Covers ist in einem Harmonischen Lila gehalten. Das obere drittel zeigt eine Schleiereule. 
Goldene Letter teilen das Cover. Der Titel ist gross und ansprechend geschrieben. Im unteren drittel befindet sich ein Wald durch den zwei Eulen fliegen. Es zeigt die Entführung von Soren.

In Tyto werden Eier gestohlen. Auch Nestlinge verschwinden.Soren ist gerade 3 Wochen alt als er aus dem Nest fällt.
Noch bevor Hilfe eintreffen kann, wird er von einer riesigen Eule in das Sankt Ägolius Internat für verwaiste Eulen verschleppt.

Hier werden Eulenkinder aller Art hergebracht und "Mondwirr" gemacht. Alle Eulen dieser Welt sollen der Obrigkeit dienen. So werden aus kleinen Eulenküken gehörige Kampfeulen. 

Soren und seine Freundin die kleine Elfenkäuzin Gykfie finden einen Weg sich der Gehirnwäsche zu entziehen. 
Gemeinsam versuchen sie das Geheimnis von Sankt Ägolius zu lüften und suchen einen Weg zu fliehen. Dies ist nicht so einfach wie es Anfangs klingt: Die Eulenkinder haben noch  nicht das Fliegen erlernt.......

Endlich erobern mal neue Wesen den Büchermarkt. Nach einer langen Vampir und Werwolf Strecke eine schöne Tiergeschichte.

Bis zum lesen des Buches war mir die Vielzahl an Eulenarten nicht so bewusst. Und wer nicht weiss wie die ganzen Eulen aussehen kann sie sich zu beginn des Buches als Zeichnung ansehen.

Das Buch begeistert von Anfang an und entführt einen in die phantastische Welt der Eulen.

Von Seite 1 an befindet man sich gleich in der Hauptgeschichte. Kein langes Vorwort oder Einleitung.
Die Geschichte beginnt ganz ruhig und baut an Spannung immer mehr auf, irgendwann war es schwer das Buch zur Seite zu legen. 
Die Charaktere sind sehr liebevoll gestaltet.
Das Buch " Die Legende der Wächter" wird aus Sicht von Soren, der Eule, geschrieben, so das es nicht schwer ist sich in die Hauptfigur hinein zuversetzten. 



Soren und seine Freundin Gylfie leben nach dem Motto: wenn man mutig genug ist und voller Selbstvertrauen kann man seine Ziele erreichen, auch wenn man nicht so groß und stark ist wie seine Gegner! 

Hinter diesem Ausspruch verbirgt sich mehr als nur die Aussage: der David kann Goliat besiegen. Auch eine Botschaft das anders sein auch zusammenpasst. 
Ein wichtiger Zusammenhalt für diese Geschichte. 

Ein kleines Lehrbuch zum Leben der Eule. Tolle Recherchearbeit!

Wie und Wo leben die einzelnen Eulen? Was fressen sie? Welche Eigenarten haben sie?
Sehr interessant eingebracht. 

Selbstverständlich bleiben viele Fragen offen. Die Anreiz dafür sind die weiteren Bände zu kaufen.



Ich habe das Buch in wenigen Stunden durchgelesen. Der Schreibstil ist sehr einfach gehalten. Was für Kinder im angegebenen Alter angemessen ist. 

Auch Leser die dieses Alter (weit) überschreiten werden ihren Spass an der Fantasiegeschichte haben. 
Geschehnisse und Methoden sind häufig so brutal und gefühllos das ich es keinem Kind im alter von 10 jahren in die Hand geben würde. Dieses Buch ist ehr Teenagerfähig.
Die Brutalität einiger Eulen werden so realistisch beschrieben das ich die Altersempfehlung stark in Fragestelle.

Der Preis für ein Kinderbuch mit 288 Seiten ist ok. Auch wenn ich mir mehr Seiten gewünscht hätte. 




Die nächsten Bände werde ich mir auf jeden Fall auch besorgen!

Dienstag, 2. September 2014

Für immer dein Dad von lola Jaye







Autor: Jaye, Lola

Übersetzt von: Fell, Karolina
Verlag: Wunderlich
Seitenanzahl: 336 Seiten
Preis: 8,95 euro Taschenbuch
Schicksal - Erfahrung



Ausschlaggebend für den Kauf/Leih:
Eine Empfehlung. Die so ählich klang: kauf es dir auf jeden Fall. Es ist so ähnlich wie "P.S. ich liebe dich " von Cecilia Ahern oder "Hannes" von Rita Falk. 



Lois ist fünf Jahre alt, als ihr Vater die Diagnose Krebs bekommt und stirbt. Da er seine Tochter nicht aufwachsen sehen wird, trotzdem an ihrem Leben teilhaben möchte, hinterlässt er ihr ein Leitfaden für ihr Leben. Ihre Tante übergibt ihr das Notizbuch als sie 12 Jahre ist. 
An jedem kommenden Geburtstag bis sie 30 ist, darf sie nun ein Kapitel lesen.


Ich habe das Buch gekauft, da es mir sehr empfohlen wurde. "Das ist so ähnlich wie PS ich liebe dich oder Hannes".
Nein ist es nicht!
Die einzige Gemeinsamkeit die ich gefunden habe ist das ein geliebter Mensch stirbt.

Dieses Buch ist schön zu lesen, allerdings darf man nicht zu viel Erwarten. 
Die Idee ist toll. Ein junges Mädchen reift zur Frau heran, ihr verstorbener Vater hilft mit 
niedergeschriebenen Tips. 
Geschrieben ist "Für immer, Dein Dad " aus Lois' Perspektive , in einer Tagebuch ähnlichen Form. 
Leider ist das Buch sehr platt geschrieben.
Mir fehlen die Spannungsbögen, die Emotionen.

Lois als 12 jährige ist ein normaler Teenager. Mit all den  pubertären Problemen. 
Sie ist sehr emotionslos und lässt keinen Menschen richtig an sich ran. Weder ihre Mutter noch andere Menschen in ihrem Umfeld scheinen wichtig für sie zu sein. Ihre Freundin hat einen hohen Stellenwert. Aber hat sie den nicht nur weil Papa gesagt: hat Freunde sind wichtig, erhalte sie dir?
Lois macht ihren Vater zu ihrem perfekten Helden. So und nicht anders muss ein Mann sein. Einfach fehlerfrei!?
Die Sprünge zwischen den Jahren werden immer grösser. Anfangs werden kleine Schitte mit viel Handlung dazwischen gemacht, dann sind es 5 Jahre und auf einmal ist das Buch schon zu ende. Hier habe ich mir etwas mehr erhofft.

"Für immer, dein Dad" ist eine schöne Idee einem geliebten Menschen etwas von sich zu hinterlassen. Dad hat viele schöne Anekdoten in seinem Leitfaden einfliessen lassen.
Lois hat sich zu sehr an den Leitfaden gehalten, so das sie für ihr eigenes Leben keinen Blick mehr hatte. 





Dienstag, 26. August 2014

Hieronymus Frosch - Darauf hat die Welt gewartet







  • Autor: Schmachtl, Andreas H.

    Verlag: Arena
    Seitenanzahl: 136 Seiten
    Empfohlenes Alter: 4-6 Jahre
    Preis: 12,99 euro Taschenbuch


Dieses Buch ist nicht geeignet für Leseanfänger und schon gar nicht für das angegebene Alter von 4-6 Jahren, da sehr viele Fremdwörter, Redewendungen genutzt werden, die für Kinder in dem Alter zu schwer zu lesen und zu verstehen sind. Selbst als Vorlesebuch ist es nicht zu empfehlen.

Diese Fantasiewelt eines kleinen Grasfrosches namens Hieronymus erzählt von einem Sprechenden Erfinderfrosch.

Er erfindet Gegenstände aus unserem Alltag und gibt ihnen eigenartige manchmal lustige Namen.
Er erfindet zum Beispiel etwas um seinen 2999 Geschwistern eine Postkarte zu schicken. Leider hat er vergessen diese zur Post zu bringen.
Auch eine Art Telefon erfindet er, damit er die Nachbarin im Notfall hört.

Das Buch ist sehr schön aufgemacht. Viele bunte Zeichnungen und Comics begleiten die Geschichte. Sogar ein kleines Daumenkino befindet sich unten rechts im Buch. Dieses macht das Buch zum richtigen Gebrauchsgegenstand (nicht nur ansehen sondern mitmachen) 



Dienstag, 19. August 2014

Stinker von Raymond Bean









Autor: Bean, Raymond

Übersetzt von: Anrich, Gerold
Verlag: Bastei Lübbe - Baumhaus
Seitenanzahl: 160 Seiten
Empfohlenes Alter: 10-12 Jahre
Preis: 6,99 euro Taschenbuch


Du kennst das sicher auch! Nichts ahnend sitzt du an deinem Tisch und bearbeitest deine Aufgaben, als dir ein ekelhafter Geruch in die Nase steigt.
Jetzt bloss nicht auffallen, denn sonst wird das Ding dir noch angehängt!!
Keith aus der vierten Klasse erlebt genau solch einen Tag. Anthony vor ihm hat einen leisen und fiesen Furz fahren lassen. 
Anthony schiebt den "schwarzen Peter" schnell und auffällig an Keith. Sodas Lehrer und Schüler ihn für den Stinkbomben leger halten.
Ab sofort ist Keith nur noch als Stinker bekannt. 
Dank seines Direktors, der einen Brief von Benjamin Franklin fand, darf Keith ein besonderes Schulprojekt bearbeiten. Er möchte gerne das Fürze gut riechen.
Für seine Forschungen stehen sein Vater ( der wie ein Ogar furzt ) und seine kleine Schwester als Versuchskaninchen zur Verfügung. 
Wie du dir sicher denken kannst sorgt diese Idee für viel Aufsehen und auch Spott.
Ob Keith sein Ziel erfüllen kann?
Dies kannst du auf knapp 160 Seiten überprüfen.

  • Die Geschichte zeigt das man sich schnell einen schlechten Ruf einfangen kann auch wenn die Schuld bei anderen liegt. Selbst junge Leser sehen hier die Ungerechtigkeit. Leider ist es nicht so einfach diesen Ruf wieder loszuwerden.
    "Stinker" trifft genau den kindlichen Humor. Alles dreht sich um Fäkalien und Gase ;-)
    Stellenweise ist es so komisch und realistisch geschrieben das Grosse und Kleine "Stinker" einfach loslachen müssen. Allerdings ist sie nicht sehr Anspruchsvoll. Pädagogisch Wertvoll ist was anderes, aber ist nicht die Hauptsache das die Kinder lesen?!
    Ich fand es toll wie Keith sich mithilfe seines Schulprojektes aus seinem Schlamassel winden wollte. Es ist sicher eine Weltverbessernde Erfindung die auch in der Realität Abnehmer finden würde. 
    Der Weg den er beschreitet ist humorvoll und realistisch beschrieben. Ich litt stellenweise mit ihm. Sein Vater scheint ein echtes Verdauungsproblem zu haben. 
    Das Buch ist für Kinder ab der 4 Klasse sehr gut geeignet. Es ist mit seinen 160 Seiten ein erreichbares Ziel. Der Schreibstil ist einfach und die kleinen Comics lockern es noch zusätzlich auf.
    Bei Antolin ist das Buch auch vertreten ;-)

Dienstag, 12. August 2014

Lili und das chinesische Frühlingsfest: Alle Kinder dieser Welt


Autor: Yu-Demski, Dagmar

Übersetzt von: Fritz, Franka und Koop, Heinrich
Verlag: Oetinger
Seitenanzahl: 24 Seiten
Empfohlenes Alter: 3-5 Jahre
Preis: 3,99 €
Genre: Kinderbuch



Lili zeigt ihrer Freundin Emma das Frühlingsfest. Sie läd sie ein mit ihr und ihrer Familie diesen Feiertag zu erleben. Lilis Vater erklärt Emma die Rieten und Bräuche ihrer Kultur.
Meine Meinung


In dem Buch werden Bräuche und Geflogenheiten anderer Kulturen in einfachen Worten näher gebracht. 

Im gleichen Stil und mit vielen Informationen über andere Kulturen sind auch folgende Bücher dieser Reihe:

  • Lena feiert Pessach mit Alma: Alle Kinder dieser Welt 
  • Mwangaza und die Geschichte mit dem Zahn: Alle Kinder dieser Welt
  • Lana und Teresa feiern Himmelfahrt: Alle Kinder dieser Welt
  • Levent und das Zuckerfest: Alle Kinder dieser Welt

Aufgrund der kleinen Schrift und der Textmenge würde ich sagen das Buch ist für Leseanfänger und Fortgeschrittene Leser (Klasse 2-3).
Ein schöner Einblick in andere Kulturen. Bitte mehr davon!

Dienstag, 5. August 2014

Die 33 besten Zungenbrecher: Sprechspaß und Artikulationstraining



Autor: Fischer, Fritzr
Verlag: Amazon Media
Seitenanzahl: 39 Seiten
Preis: 0,99 € Kindle Edition
Genre: Lustig




Ein sehr einfaches Cover mit einem Smilie.
Die Farben finde ich zu grell. Machen allerdings auf das Buch aufmerksam.

33 unterschiedliche Zungenbrecher befinden sich auf 33 Seiten.
Kleine passende Zeichnungen begleiten die einzelnen Sätze. 

Ich glaube nicht das dieses Thema wirklich ein Buch benötigt.
Die Zungenbrecher sind allseits bekannt und im "täglichen Gebrauch". Ich habe kaum eines entdeckt welches ich nicht kannte. 

Allerdings ist es für meinen Zweck genau das Richtige.

Ich habe dieses Buch mitgenommen, da mein Nachwuchs Probleme mit schweren Sätzen hat. Laut Pädagogischem Rat soll dies eine perfekte Übung sein. Wir werden sehen!



Mittwoch, 30. Juli 2014

Godspeed von Beth Revis





Klappentext/Inhalt
Die Welt von morgen - ein Thriller der Extra-Klasse.

Die 17-jährige Amy ist einer der eingefrorenen Passagiere an Bord der "Godspeed". Sie und ihre Eltern sollen am Ende der Reise zu einem neuen Planeten wieder erweckt werden - 300 Jahre in der Zukunft. Doch Amys Kühlkasten wird zu früh abgeschaltet. Wollte jemand sie ermorden? Gewaltsam ins Leben zurückgerissen, findet sie sich in einer fremden Welt wieder, in der alle Menschen einem tyrannischen Anführer folgen. Nur einer widersteht: der rebellische Junior, der sich fast magisch angezogen fühlt von Amy. Gemeinsam versuchen die beiden, den schrecklichen Geheimnissen der "Godspeed" auf die Spur zu kommen. Doch kann Amy Junior trauen? 



Endlich können Amy und Junior die Godspeed verlassen. Ein neues Leben auf dem Zielplaneten Zentauri wartet auf sie. Aber diese neue Erde entpuppt sich nicht als das Paradies, das Amy und Junior erhofft hatten. Wer oder was lebt noch auf diesem Planeten? Können Amy und Junior die eigene Kolonie retten? Und was wird aus ihrer gemeinsamen Zukunft?



Spannung und Gefühl. Nicht von dieser Welt! 

Die Zukunft für Amy und Junior liegt in weiter Ferne. Während ihre Gefühle füreinander stärker werden, wird die Lage auf dem Raumschiff, der "Godspeed", immer bedrohlicher. Ohne die kontrollierende Droge Phydus, das heißt ihrem freien Willen unterworfen, sind die Menschen an Bord überfordert. Die Stimmung droht zu kippen. Auch die Technik entpuppt sich als trügerisch: Wird nur eine Gruppe Auserwählter das Ziel, die Zentauri-Erde, erreichen? Der Druck auf Amy und Junior wächst: Wer ist Freund, wer Feind? Und wohin führt sie ihre Liebe? 




Preis pro Buch 9.99Euro

Sonntag, 6. Juli 2014

Kindle Paperwhite Hülle












Vor wenigen Tagen habe ich mir diese Hülle in Rosa bestellt.


Da ich mein Kindle immer in die Handtasche stecke und irgendwelche Gegenstände gegen das Display drücken musste ein Schutz her.


Die Hülle ist zweifarbig gearbeitet. Hinten hat sie einen weissen Rand, der Rest ist Rosa.

Es fühlt sich ganz gut an. Ein abwaschbares Kunststoff.
Innen schaut es leider etwas anders aus. Vom Material her tippe ich auf Filz.

Das Kindle lässt sich kinderleicht in die Hülle drücken. Es sitzt stabil und passgenau ausserdem sehr leicht. Das Kindle liegt nicht schwerer in der Hand. Der Deckel lässt sich nach hinten legen so das er beim Lesen nicht stört.

Die Knöpfe sind problemlos zu erreichen. Die Hülle bietet einen Rundumschutz.

Das "normale" Kindle passt nicht in die Hülle, das Gerät ist kleiner und die Knöpfe liegen nicht mehr frei.


Besonders gut gefällt mir die Sleep-/Wakeup Funktion. Sobald man die Hülle schließt geht der Bildschirm in den Ruhemodus und sobald man den Deckel öffnet geht das Display an.

Bisher habe ich mit dieser Funktion keinerlei Probleme gehabt (wurde in vielen Rezessionen bemängelt)

Stossfest ist die Hülle auch ;-)

Leider ist mir das Kindle schon das ein oder andere mal aus der Tasche gerutscht, so das es von ca 1-1,5m auf den Boden fiel. Keinerlei Macken oder Blessuren an Gerät oder/und Hülle.

Leider passt der Deckel nicht 100% auf das Gerät (siehe Kundenfotos Drei Lockenköpfe).

Allerdings ist das ein Mangel den ich gerne in Kauf nehme. Mich hat die Hülle keine 10 Euro gekostet, im vergleich zur Original Amazon Kindle-Paperwhite Hülle für 34,99 Euro, ein Schnäppchen.

Ich finde für das Geld ist die Qualität gut.

Wer ein Hochwertiges Produkt möchte muss auch dafür bezahlen ;-)