Freitag, 12. Februar 2016

KALYPTO - Die Magierin der tausend Inseln von Tom Jacuba



Autor: Jacuba, Tom

Titel: Kalypto - Die Magierin der tausend Inseln
Genre: Fantasie
Erscheinungsdatum: 14.01.2016
Verlag: Bastei Lübbe
Seitenanzahl: 605 Seiten 
ISBN: 978-3404208067 
Preis: 12,00 €




Die Magierin Catolis hat es geschafft! Zufrieden überblickt sie, die Großmeisterin der Zeit, das Reich Garona, das sie nahezu komplett erobert hat. Wieder ist sie ihrem Ziel etwas näher gekommen: das stärkste Volk unter allen Völkern zu finden, damit es für sie das untergegangene Reich von Kalypto neu errichtet. Ein großes Reich allein unter der Herrschaft der Magier. Doch Catolis ahnt nicht, dass Ayrin, einst Königin von Garona, fliehen konnte und mithilfe des Waldmanns Lasnic die Rückeroberung ihres Throns plant ...





"Nur wer dem Gefühl, durch den Ring ein Gott zu sein, widerstehen konnte, taugte als Sklavenführer."


Den zweiten Teil der Trilogie Kalypto habe ich ersehnt, wie lange kein Buch mehr. 
Im ersten Teil der Trilogie "Die Herren der Wälder" hat der Autor Tom Jacuba seht detailliert die Welt von Kalypto erklärt. Über viele Seiten durften wir die Charaktere,  Stämme und Hintergründe kennenlernen. Die Geschichte " Die Magierin der Tausend Inseln" setzt genau dort an wo Band 2 endete. Somit ist der Leser direkt mitten im Geschehen. Zwar werden einige wichtige Informationen noch einmal wiederholt aber diese sind gut gewählt. Ich empfehle die Bücher in Reihenfolge zu lesen, da sonst zu viele Informationen fehlen.

Ich finde alle Charaktere sehr interessant. Nicht nur die Hauptcharaktere, die in wechselnder Perspektive die Geschichte erzählen, sondern auch alle Nebenfiguren. Jede einzelne hat eine eigene interessante Geschichte, die vielleicht sogar Bücher füllen könnten. Auch wenn es auf den ersten Blick nicht ersichtlich ist, jeder hat seine Aufgabe in dieser Geschichte. Viele lieb gewonnene und auch gehasste Personen (die wir ins Vorjahreslaub wünschen ) treffen wir aus Band 1 wieder. Auch neue starke Persönlichkeiten lernen wir kennen. 

Kalypto hat viele Bewohner und viele Charaktere zieren das Buch. An manchen Stellen ist es sehr unübersichtlich. Auch kommen einige Figuren selten vor und mir fehlte die Erinnerung : wo soll ich diese nur hinstecken? Genau für diesen Fall hat der Autor Tom Jacuba ein Personenverzeichnis auf seiner Homepage erstellt. Ich fand es sehr hilfreich, da es auch schon eine Weile her ist das ich Band eins gelesen habe. 

Es fasziniert mich wie genial durchdacht diese Geschichte ist. Über 3x 600 Seiten eine so ausgeklügelte Fantasiegeschichte zu schreiben ist für mich ein kleines Kunstwerk. Ich habe mich als Leser nie gelangweilt. Immer wieder wurde mir ein Bröckchen hingeworfen, nach und nach  lüften sich die Geheimnisse. Es bleibt einfach spannend. 

"Die Magierin der Tausend Inseln" ist voll von Intrigen, Gewalt und Krieg, aber auch Liebe, Freundschaft und Verbündete finden wir. Die Gewaltszenen sind nicht zu detailliert beschrieben, hier bleibt vieles der Fantasie des Lesers überlassen. Dennoch möchte ich anbringen, das an vielen Stellen gekämpft wird. Viele gute und lieb gewonnene Charaktere müssen sterben. Tot und Trauer begleitet Ayrin und Lasnic. Das vom Verlag empfohlene Alter von 16 Jahren hat daher seine Berechtigung. 

Bei der grossen Mutter, mich hat dieses Buch absolut überzeugt. Ich bin nur sehr traurig, das Tom Jacuba und nun bis zum Herbst zappeln lässt um das Ende seiner Trilogie lesen zu können. 
Beim Schartan, das ist Quälerei. 

Für alle die nun Neugierig geworden sind, aber das Buch mit 600 Seiten doch zu viel ist, holt euch einfach das Hörbuch. Jürgen Kluckert liest dieses Buch mit viel Leidenschaft. Eine Hörprobe findet ihr bei Amazon. 






=== KALYPTO - Reihe ===

1. Die Herren der Wälder 
2. Die Magierin der tausend Inseln
3. Der Wächter des schlafenden Bergs (erscheint vor.08 /16)

Auf der Verlagsseite könnt ihr eine aussagekräftige Leseprobe finden.

Der Autor hat eine ansprechende Homepage, dort findet ihr nicht nur zu Kalypto viele Informationen, auch zu anderen Werken und kommenden..

Auch befindet sich seit neuestem eine kleine Hilfe für den Leser auf seinem Blog. Die grosse Anzahl an Protagonisten wird nun in einer übersichtlichen Personenverzeichnis aufgelistet, ausserdem findet ihr eine Chronologie der bisher veröffentlichten Bände. Sehr hilfreich wenn das lesen der beiden Bücher einige Zeit auseinander liegt. 


=== Der Autor ===
Tom Jacuba ist das Pseudonym eines deutschen Autors. Jacuba war bis Mitte der 90er Jahre Diakon und Sozialpädagoge und schrieb vorwiegend Satiren, Kurzgeschichten und Kinderbücher. Seither ist er freier Autor und verfasst Fantasyromane, historische Romane, Spannungs- und Science-Fiction-Geschichten. Er erhielt 2001 den Deutschen Phantastik-Preis als Autor des Jahres.




Kommentare:

  1. Hallo Daniela,

    jetzt nach dem Lesen deiner Rezension bin ich wütend auf mich selbst, dass ich das zweite Kalypto-Buch seit Monaten bereits auf mich warten lasse :) Nach dem Ende des erstes Buches war ich auch völlig begeistert von Tom Jacubas Buch. Na ja, vielleicht sollte ich jetzt mal auch den Staubwedel holen und diesen alten SuB endlich beginnen ;)

    Liebe Grüße,
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Julia,
      vielleicht solltest du nun noch ein kleines bisschen warten? Im Herbst kommt Teil 3 der Trilogie raus. Dann kannst du beide in einem Rutsch lesen. Ich finde das lange warten zwischen der Bände unschön.
      Liebe Grüsse
      Daniela

      Löschen
    2. Stimmt, ich bin auch keine Freundin des langen Wartens - deswegen beginne ich kaum brandneue Reihen, sondern bevorzuge Reihen, wo bereits mehrere Bücher rausgekommen sind, um nicht ewig zu warten. Aber ich schau mal, wann ich endlich der Magierin der tausend Inseln begegnen werde :)

      Löschen